MorphoSys: Erscheint MOR208 ein Jahr früher als geplant?


    Liebe Leser,

    hinter den MorphoSys-Anlegern liegt eine ereignisreiche Woche. Am Montag verkündete das Unternehmen, dass der Wirkstoff Tremfya (vormals unter dem Namen Guselkumab bekannt) eine Empfehlung zur Marktzulassung seitens des CHMP-Ausschusses erhalten hat, der die Grundlage für eine EU-Zulassung ist. Gestern gab der TecDAX-Konzern darüber hinaus den Start zweier neuer Phase-III-Studien bekannt, für die es nun Meilensteinzahlungen von Kooperationspartner Janssen gibt. Die jüngsten Entwicklungen waren für 4 Analysehäuser Anlass genug, die Aktie neu zu bewerten. Allerdings hob lediglich Oddo BHF die Prognose an. Die anderen Experten blieben bei ihren bisherigen Einschätzungen.

    Interessante Informationen zur Terminplanung

    Igor Kim (Oddo BHF) hob das Kursziel von 76 Euro auf beachtliche 81 Euro an, immerhin ein Kurspotenzial von aktuell 13 % zum realen Wert. Und die Aktie hat in den vergangenen Monaten bekanntermaßen bereits eine Top-Performance aufs Börsenparkett gelegt. Kim argumentierte bei seiner Anpassung wie folgt: Das Umsatzpotenzial von Tremfya sei bereits jetzt beträchtlich. Sollte es aber MorphoSys dank der neuen Studien gelingen, den Anwendungsbereich des Wirkstoffs nochmals zu erweitern, würden sich auch die zukünftigen Einnahmen deutlich erhöhen.

    Daniel Wendorff (Commerzbank), der bei seiner Einschätzung blieb, hatte die Meilensteinzahlungen von Janssen bereits in seine Prognose eingepreist. Von den zusätzlichen Umsatzpotenzialen war in seiner Analyse aber nicht die Rede. Tim Woodward (Goldman Sachs) brachte interessante Neuigkeiten zur Terminplanung bei der Entwicklung von MOR208. So könnte der Antikörper bereits ein Jahr vor dem geplanten Termin (bisher 2021) fertiggestellt sein. Und Klara Fernandes (Berenberg) verwies auf die Studiendaten zu MOR106 (Phase I) und MOR103 (Phase II), die bei Veröffentlichung den Kurs der MorphoSys-Aktie noch weiter nach oben katapultieren könnten. Voraussetzung ist natürlich, dass die Studien positiv ausfallen.

    Analystenempfehlungen

    Buy

    Outperform

    Hold

    Underperform

    Sell

    5

    3

    3

    0

    0

     

    Analystenkursziele

    Maximum

    Minimum

    Median

    Real (22.9.17)

    90,00 €

    55,00 €

    69,00 €

    71,58 €

     

    Ein Beitrag von Mark de Groot.

    Anzeige

    Wandere aus, solange es noch geht!


    Bitcoin Live

    Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

    BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart
    Kursanbieter: Bitcoin.de
    Bitcoin kaufen in Deutschland: Bitcoin.de

    News:
    800 Mio. auf einem Konto: Die 100 reichsten Bitcoin-Adressen

    Haftungsausschluss

    Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


    Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

     

    Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
    Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

    Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

    (1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

    (2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

    (3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

    (4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

    (5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

    (6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

    (7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

    (8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

    Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

    Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

     

    © 2017 MMnews.de

    Please publish modules in offcanvas position.