Goldcorp, Barrick Gold und Kinross Gold: Bewertungen im Überblick! (Senior Miners)

Anzeige


Liebe Leser,

der Goldpreis bleibt weiterhin sehr volatil. Der Grund dafür ist einleuchtend. Der Goldpreis wird auf der einen Seite durch einen schwächeren US-Dollar und den Nordkoreakonflikt unterstützt, auf der anderen Seite aufgrund von Erwartungen an eine straffere US-Geldpolitik belastet. Grundsätzlich ist es in solch einem unklaren Umfeld von Vorteil, auf die Entwicklung des US-Dollars und auf markttechnische Trends acht zu geben. Der US-Dollar Index konnte sich in der letzten Woche erholen, so ist auch der Goldpreis eingebrochen. Doch längerfristig betrachtet bleibt aus meiner Sicht der Abwärtstrend im US-Dollar Index noch intakt. Der Index notiert weiterhin unterhalb des 200-Wochendurchschnitts. Sofern das der Fall ist, könnte der Goldpreis stabil bleiben, wenn auch volatil. In dieser Serie wollen wir uns die einzelnen Aktien nach Gruppen anschauen und deren Bewertungen im Vergleich heranziehen. Wir fangen mit der Gruppe der Senior Miners an.

Goldcorp

Goldcorp weist ein erwartetes EV/EBITDA von 10,3 auf und rangiert damit 33 % über dem Marktdurchschnitt und innerhalb der Gruppe auf dem höchsten Stand. In diesem Jahr hat die Goldcorp Aktie ihre Peers underperformt. Die EBITDA-Marge (EBITDA vom Umsatz in % liegt bei 47 %). Eine höhere Einstufung seitens der Analysten könnte dann eintreten, sofern die Guidance im Rahmen des Fünf-Jahres-Plans realer wird. Goldcorp will in diesem Zeitraum die Produktion um 20 % hochfahren.

Barrick Gold

Barrick Gold wird derzeit mit einem erwarteten EV/EBITDA von 6,3 bewertet und rangiert dabei unter dem Peer-Durchschnitt. Gleichzeitig ist die EBITDA-Marge mit 48,5 % die höchste. Das ist eine gar nicht mal so schlechte Ausgangslage. Barrick Gold wird in der Regel aufgrund der hohen Verschuldung mit einem Abschlag bewertet. Doch die Verschuldung wird derzeit kontinuierlich abgebaut. Kann das Unternehmen die eigene Guidance in 2017 erfüllen, könnte die Einstufung seitens der Analysten positiver ausfallen.

Newmont Mining

Newmont Mining wird mit einem erwarteten EV/EBITDA von 9,3 bewertet, bei einer erwarteten EBITDA-Marge von 35,5 %, die zu den niedrigsten unter den hier betrachteten gehört. Die Aktie gehört in diesem Jahr dennoch zu den Gewinnern. Maßgeblich dafür waren positive Analysteneinstufungen im Zusammenhang einer früher als geplant gestarteten Produktions-Pipeline. Gleichzeitig konnten demensprechend niedrigere Kosten realisiert werden.

Kinross Gold

Kinsross Gold wird zu dem niedrigsten erwarteten EV/EBITDA von 5,5 bewertet. In diesem Jahr alleine stieg die Bewertung um 25 %. Analysten stuften den Wert rauf, nachdem die Produktionspipeline schneller als erwartet ihre Ziele erreicht. Zudem wurden zuletzt zwei neue Expansions-Projekte angekündigt. Sollte auch hier die Guidance wie geplant getroffen werden, könnten weitere Hochstufungen erfolgen.

Ein Beitrag von David Iusow-Klassen.

Anzeige

Wandere aus, solange es noch geht!


Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart
Kursanbieter: Bitcoin.de
Bitcoin kaufen in Deutschland: Bitcoin.de

Die 100 reichsten Bitcoin-Adressen

Bitcoin News

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.