Fragen zu Bitcoin und Kryptowährungen – Antworten

Warum ist der Bitcoin-Kurs zuletzt so stark gefallen und gleichzeitig Bitcoin Cash von knapp 550 auf über 2.700 USD im Hoch explodiert und heute wieder auf 1.150 USD gefallen?

Einige Anfragen gab es zu unserem Anschreiben bezüglich „digitales Mining“ und Kryptowährungen zum Versand der PDF-Ausgabe am Freitag. Da dies viele Leser interessieren dürfte, packen wir die Antworten und Fragen gleich in dieses Update!

Die Bitcoin Group betreibt die größte Börse imn Deutschalnd. Bitcoin kaufen: Bitcoin.de

  1. Wie und wo kann man Kryptowährungen handeln? Wir selbst handeln diese auf Bitfinex > www.bitfinex.com < Dies ist die weltweit größte Börse für Kryptowährungen. Dort kann man – sofern man schon Bitcoins irgendwo gekauft hat (zum Beispiel bei Bitcoin.de), Bitcoins auf seine dortige Wallet transferieren (dauert aktuell circa „lange“ 25-30 Minuten, da derzeit auf der Bitcoin-Blockchain extrem viele Transaktionen durchgeführt werden). Dann kann man beispielsweise andere Kryptowährungen, wie IOTA, Dash oder Ripple gegen Bitcoins handeln.
  2. Warum ist der Bitcoin-Kurs zuletzt so stark gefallen und gleichzeitig Bitcoin Cash von knapp 550 auf über 2.700 USD im Hoch explodiert und heute wieder auf 1.150 USD gefallen? So eine Extrembewegung (Verfünffachung in 3 Tagen)  ist sogar in der recht volatilen Welt der Kryptowährungen eine Ausnahme. Diese Bewegung ist darauf zurückzuführen, dass viele Miner von Bitcoin in Bitcoin Cash gewechselt sind.  Warum? Bei Bitcoin sollte es eine sogenannte Fork (SegWit2x) geben, welche unter anderem die Transaktionsgeschwindigkeit der Bitcoin-Blockchain erhöhen sollte. Immer mehr Bitcoin-User kritisierten das für das steigende Nutzervolumen zu geringe Transaktionsvolumen und steigende Gebühren.
  3.  Da die Blockgröße nun nicht vergrößert wurde und nicht die erhoffte Verbesserung der Skalierung für Bitcoin brachte, sind viele Miners von Bitcoin frustriert. Denn die Anzahl der Bitcoin-User und Transaktionen ist deutlich angewachsen. Alleine am Wochenende warteten bis zu 180.000 Transaktionen in der Blockchain auf eine Bestätigung. Dies führt zu einem Wettbewerb hinsichtlich der Transaktionsgebühren. Wer möglichst schnell eine Transaktion in einem Block gesichert haben will, muss dafür mehr zahlen. Bitcoin Cash dagegen wirbt mit großen Blöcken (akt. 8 MB), womit Bitcoin Cash aktuell deutlich geringere Transaktionsgebühren bieten kann.
  4. Zum Vergleich: Während Bitcoin aktuell eine durchschnittliche Transaktionsgebühr von zehn US-Dollar hat, liegt diese bei Bitcoin Cash nur bei 20 Cent. Der jüngste Preisanstieg von Bitcoin Cash macht das Mining des kleinen Bruders von Bitcoin für Miner lukrativer. Wie das Ganze sich weiterentwickelt, ist schwer zu sagen. Was wir derzeit erleben, ist der Kampf um das beste digitale Geld. Womöglich wird es diverse Überlebende unter den Kryptowährungen für verschiedene Zwecke geben. Die allermeisten jedoch, so unsere Prognose, werden nicht überleben.
  5. Bitcoin könnte zum Beispiel als „Wertspeicher“ gesehen werden, während Bitcoin Cash als Zahlungsmittel dient. Die in Berlin erfundene Währung IOTA könnte zum Beispiel das geeignete Zahlungsmittel für das Internet of Things werden usw.  Eines ist klar: Dieses Thema wird uns noch lange beschäftigen und die Blockchain-Technologie wird die Welt verändern. Ob wir wollen oder nicht - der Zug ist nicht mehr aufzuhalten!  

www.rohstoffraketen.de

Bitcoin kaufen in Deutschland: Bitcoin.de

Anzeige

Wandere aus, solange es noch geht!


Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.