Die Hurtigruten: Einmal über den Polarkreis und zurück

    Die Fahrt entlang der norwegischen Küste mit einem traditionellen Postschiff der Hurtigruten gilt als eine der schönsten Schiffsreisen überhaupt. Im Winter verzaubern Nordlichter und bizarre Eiswelten die Passagiere, im Sommer locken sattgrüne Fjorde und die einzigartigen landschaftlichen Sehenswürdigkeiten – doch nicht nur hinsichtlich der Route ist die Fahrt mit den Hurtigruten eine Seereise der ganz besonderen Art.

     

    Mit dem Postschiff auf Tour

    Wenn die Passagiere im norwegischen Bergen an Bord eines der zwölf Hurtigruten-Schiffe gehen, haben Sie zwölf unvergessliche Tage und rund 2.500 Seemeilen vor sich. Die kombinierten Fracht- und Passagierschiffe überqueren bei der Fahrt zweimal den Polarkreis, laufen 34 Häfen an und passieren über 100 Fjorde. Jeden Tag verlässt eines der Schiffe den Hafen, im Sommer wie im Winter. Das Besondere dabei: Bei den Schiffen der Hurtigruten handelt es sich nicht um klassische Kreuzfahrtschiffe, nach wie vor werden mit der traditionellen Postschifflinie Briefe und Pakete befördert. Noch in den Fünfzigerjahren waren fast ausschließlich Distanzpassagiere an Bord, erst seit den Neunzigerjahren sind die Schiffe hauptsächlich auf den Tourismus ausgerichtet. Dies macht sich auch in der Ausstattung bemerkbar: Reisende dürfen sich auf relativ geräumige Kabinen mit Dusche und WC sowie Restaurants, Cafés, Whirlpools, Bars und Veranstaltungsräume an Bord freuen – im Gegensatz zu den Fünfzigerjahren, als es noch kleine Mehrbettkabinen und Gemeinschaftsbäder gab. Buchen können Sie die unvergessliche Reise bequem von Deutschland aus, zum Beispiel auf www.tui-wolters.de.

     

    Von Bergen über den Polarkreis bis zur nördlichsten Stadt der Welt

    Bis ins nahe an der russischen Grenze gelegene Kirkenes führt die Reise; auf dem Weg dorthin macht das Schiff unter anderem Halt in Ålesund, von wo aus im Juni und August extra für die Touristen der vielleicht schönste und bekannteste Fjord Norwegens, der Geirangerfjord, angesteuert wird. Weiter geht es in die ehemalige Königsstadt Trondheim, vorbei an den 1.000 Inseln des Schärengartens, bis am Morgen des vierten Tages die erste Überquerung des Polarkreises ansteht. Am gleichen Tag steuert das Schiff zudem die bizarre Inselwelt der nordatlantischen Lofoten an. Am sechsten Tag lernen die Passagiere Hammerfest, die nördlichste Stadt der Welt, kennen, von wo aus sie einen Ausflug zum Nordkap unternehmen können. Kirkenes bildet den Wendepunkt der Reise, anschließend geht es wieder Richtung Nordkap und Hammerfest. Auch die Lofoten werden erneut angelaufen und der Polarkreis ein zweites Mal überquert. Gegen Mittag des zwölften Tages kehren die Reisenden um Tausende Eindrücke reicher nach Bergen zurück.

     

    Feuerrote Mitternachtssonne oder smaragdgrüne Polarlichter

    Besondere Abwechslung bietet die Reise je nach Jahreszeit: Reisende im Sommer erleben das Wunder der norwegischen Mitternachtssonne oberhalb des Polarkreises. In feuerrotes, goldgelbes oder samtrosiges Licht taucht die Sonne die tiefgrünen Kiefer- und Laubwälder – ein atemberaubendes Erlebnis. Ein ebenso faszinierendes Naturschauspiel stellen die Polarlichter im späten Herbst und Winter dar – die „grünen Flammen am Himmel“, wie sie einst schon die Wikinger beschrieben, lassen sich besonders gut an der Küste von Tromsø und in der gesamten Finnmark-Region beobachten. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

    Anzeige

    Wandere aus, solange es noch geht!


    Haftungsausschluss

    Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


    Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

     

    Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
    Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

    Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

    (1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

    (2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

    (3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

    (4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

    (5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

    (6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

    (7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

    (8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

    Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

    Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

     

    © 2017 MMnews.de

    Please publish modules in offcanvas position.