Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

homment.com

deine Website in 3 Sek.

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

kinox wieder down
07.07.2013

kinox.to ist wieder offline. Wurde die Seite von den Behörden attacktiert? Das Filmportal ist derzeit nicht erreichbar. Die Frage ist, ob sie wieder online geht. Technische Probleme nicht ausgeschlossen.


NEU: Statement der Movie / Kinox Betreiber HIER

 

Wieder technische Probleme bei Kinox.to. Technische Probleme oder Behörden könnten verantwortlich dafür sein. Der Nachfolger von ehemals Deutschlands beliebtesten Streamportal kino.to, ist offline. Die Seite ist am Sonntagmorgen nicht erreichbar gewesen.  Die Hintergründe sind unklar. Aber müssen es nicht unbedingt die Behörden sein, welche die Seite abgeschaltet haben. Es gab dem Vernehmen nach schon früher bereits Probleme mit Providern. Ob die Server deshalb abgestellt wurden, ist jedoch reine Spekulation. Auch eine ddos Attacke ist nicht ausgeschlossen.

Möglich ist aber auch ein Angriff von feindlichen Filmportalen. Streamingseiten kämpfen nämlich darum, die größte Reichweite zu haben und da wird auch schon mal zu unlauteren Mitteln gegriffen, um die Konkurrenz auszuschalten.

Warum kinox.to nun auch offline ist, darüber kann letztenendes nur spekuliert werden. Es sieht jedoch derzeit danach aus, als ob die Industrie auch mit anderen Mitteln vorgeht. Möglicherweise ddos-Attacken oder ähnliches. Fakt ist, die freien Filmportale sind der Medienindustrie schon seit langem ein Dorn im Auge und es ist sicherlich auch möglich, dass sich diese eher illegaler Methoden bedienen, um kinox.to und Konsorten stillzulegen.

Es ist jedoch auch möglich, dass die Filmportale derzeit in technischen Schwierigkeiten wegen Überlastung stecken. Andererseits hat die GVU und die Staatsanwaltschaft auch immer wieder damit gedroht, die Seiten abzustellen und die Betreiber zu verfolgen. Ob ihnen das gelungen ist, darf aber bezweifelt werden.

Außerdem mangelt es an Alternativen nicht. Die Frage ist, welches Portal einen ähnlichen Bekanntheitsgrad erreichen wird wie das alte Original.

Übersicht: Streamingportale Alternativen

Wichtige Infos zum GVU-Trojaner


h - dein Beitrag hier

 

Top News

  • Degussa-Chefvolkswirt Polleit: Bankenregulierung birgt hohe Risiken. „Die makroprudentielle Überwachung wird am Ende alle wichtigen betriebswirtschaftlichen Entscheidungen der Banken durch staatliches Regulierungswerk ersetzen. Sie läuft damit auf eine Verstaatlichung des Banken- und Finanzsystems hinaus“.

    Weiterlesen...
  • Burkert: BER-Eröffnung möglicherweise erst nach 2017. "Man bekommt langsam den Eindruck, dass das Berliner Stadtschloss schneller fertig wird als der Flughafen BER".

    Weiterlesen...
  • Linke fordert von Gabriel „Kostenvoranschlag“ für mögliche Wirtschaftssanktionen gegen Russland. „Deutschland hätte die Hauptlast jeder ökonomischen Eskalation zu tragen“, sagte Linksfraktionsvize Klaus Ernst.

    Weiterlesen...
  • Nervengift als Kassenschlager: Botox-Hersteller Allergan will neue Bereiche auf dem Pharmamarkt erobern. Allergan-Chef David Pyott war gerade in Deutschland, um bei Ärzten und Krankenkassen für Botox als Medikament zu werben.

    Weiterlesen...
  • Ukraine-Krise: Nato verstärkt militärische Präsenz im Osten. "Wir werden mehr Flugzeuge in der Luft haben, mehr Schiffe im Wasser und wir werden auf dem Land eine erhöhte Bereitschaft haben"

    Weiterlesen...
  • Goldpreis fällt bei überdurchschnittlich hohem Handelsvolumen. Auslöser des Preisrutsches waren hohe Verkäufe kurz nach Eröffnung des New Yorker Futures-Handels an der COMEX. Insgesamt wurden gestern an der COMEX gut 199 Tsd. Kontrakte "Papier"-Gold à 100 Feinunzen gehandelt (entspricht rund 619 Tonnen).

    Weiterlesen...
  • Neue Diskussion über Machtverhältnisse bei EZB. Politiker der schwarz-roten Koalition wandten sich im Gespräch mit Handelsblatt Online gegen den Einwand, dass das zeitweise Ausscheiden von Bundesbankpräsident Jens Weidmann aus dem Zentralbankrat bedingt durch den Beitritt weiterer Länder zur Währungsunion eine „erhebliche Schwächung der deutschen Position“ darstelle.

    Weiterlesen...
  • Grünen-Europapolitiker macht Putin für Eskalation in der Ost-Ukraine verantwortlich. Schulz zufolge gebe es "klare Beweise", dass paramilitärische Spezialeinheiten, "die sogenannten Spetsnaz aus Russland" bestimmte Punkte und Städte in der Ost-Ukraine besetzen.

    Weiterlesen...

Newsletter

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.