Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

Vermietung

Traumhaus Sri Lanka

direkt am Strand, preiswert

familienfreundlich

Tangalle / Südküste

Villa Araliya

now special offers

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

Wandern in Österreich

Wandern in Österreich hat viele schöne Seiten! Österreichs Wanderdörfer veröffentlichten dieser Tage ihren neuen Katalog "Die Magie des Gehens", der als Inspirationsquelle für all jene dienen soll, die Erholung in heimischen Gefilden suchen.

 
Abgezockt in Singapur

Wir waren geschockt von den horrenden Preisen in dem Stadtstaat. Singapur, so mussten wir bereits am ersten Abend erkennen, hat sich zu einer Raffke-Republik entwickelt, einer Apotheke unter den teuersten Standorten dieser Welt. Und eine Stadt, in der noch mehr als damals die Dollarzeichen in den Augen funkeln.

 
Günstig in den Urlaub: Pauschalreise oder Flug und Hotel einzeln buchen?

Pauschalreisen sind nicht immer die günstigste Variante. Bei der getrennten Buchung von Flug und Hotel können häufig bis zu 40 Prozent gespart werden.

 
Shoppen in Hannover

Shopping-Tour im Hannoverschen Hauptbahnhof

 
Dänemark Camping-Urlaub

Kurzurlaub in Dänemark: Endlich haben wir es geschafft, uns ein Wochenende komplett freizuräumen. Das wollen wir auch nutzen. Zu diesem Zweck hatten wir bereits vor einigen Wochen einen kleinen Mietwohnwagen auf dem Campingplatz „Skiveren Camping“ in Dänemark gebucht.

 
Ägypten zur Zeit des Ramadan

Sharm el Sheikh: Expression zur Lage in Ägypten am Urlaubsort am Roten Meer. - Eine Schifftour zu den einschlägigen „Tauchrefugien“ entartete zu einem Massenerlebnis: Unter Wasser begegnete ich mehr Tauchern als Fischen.

 
No Alkohol am Ballermann

Kein Bier und keine Sangria mehr auf Malle? Vize-Bürgermeister von Palma de Mallorca bestreitet generelles Alkoholverbot am „Ballermann“. „Das ist Unsinn, wenn die Leute sich ein paar Meter weiter an den Strand verziehen, dürfen sie weiterhin Alkohol konsumieren“.

 
Im 55, St. Tropez

Der "55" in Saint Tropez ist der berühmteste Strandclub der Welt. Einlass haben nur die Superreichen und Berühmten. Stars, Adelige und Milliardäre drängeln und speisen in der Mutter aller Strandbars. Doch auch ansonsten ist das Fischerdorf an der Cote D'Azur immer eine Reise wert.

 
Michael Mross in Palästina

Der Nahe Osten entwickelt sich zum Pulverfass. Wie geht es weiter? Wie sieht die Situation in Israel aus? Michael Mross in Nablus, der zweitgrößten Stadt in den palästinensischen Autonomie-Gebieten, im Gespräch mit den Menschen auf der Straße.

 
Kampf mit der Riesenwelle

Der Kampf mit den Wellen des Ozeans gehört zu einer der größten Herausforderungen eines Strandurlaubs. Michael Mross im Kampf mit der Monsterwelle an der Küste Sri Lankas. - Für den Unbedarften ein Spiel, das manchmal mit dem Tod endet. Überlebenstipps vom Wellenprofi.

 
Michael Mross: Live-Report aus Arabien

Michael Mross berichtet dieses Mal mitten aus der Wüste der Arabischen Halbinsel. Es geht um Koran und Islam und dem Leben abseits der Zivilisation in einem echten Wüsten-Camp. Dort ist die Welt noch in Ordnung, Finanzkrise und Euro sehr weit weg.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Top News

  • Die Osterweiterung der EU nimmt neue Formen an. Steinmeier: Assoziierungsabkommen mit der ehemaligen Sowjetrepublik Moldau wird bald unterzeichnet. Dabei machte er deutlich, dass sich die östliche Partnerschaft "gegen niemanden" richte.

    Weiterlesen...
  • Gold und Silber setzen ihren Kursrückgang fort. Das auffallendste Merkmal ist, dass Silber einfach jedes nachhaltigere Signal von Stärke verweigert. Die Aufwärtsbewegungen fallen immer schwächer aus und enden somit auf immer tieferen Niveaus. Es bilden sich also „tiefere Hochs“.

    Weiterlesen...
  • Neue Zahlen vom Statistischen Amt der Europäischen Union (Eurostat) zum öffentlichen Defizit und Schuldenstand für das Jahr 2013: der Bruttoschuldenstand kletterte auf 8890,375 Mrd. Euro, dies entsprach 92,6% des nominalen BIPs der Eurozone.

    Weiterlesen...
  • Sinn: Euro-Zone muss entschuldet und neu konstruiert werden. „Was wir brauchen, ist ein großer Schuldenschnitt für die Staatsschulden, die Bankschulden und die Target-Schulden der Euro-Krisenländer - Und einige Mitglieder werden die Währungsunion dann auch verlassen müssen“
    Weiterlesen...
  • Albig erneuert Forderung nach Verkehrsabgabe. AfD: Unverschämt und aussichtslos. Bund der Steuerzahler:
    Über Mineralölsteuer, Kfz-Steuer und Lkw-Maut fließen allein dem Bund dieses Jahr bis zu 50 Milliarden Euro zu.

    Weiterlesen...
  • Andreas Popp Rede auf der Montagsdemo am 21.4.: Die Medien haben ihre letzte Glaubwürdigkeit verloren. Scharf ins Gericht ging er mit Jutta Dittfurth und ihrer Verleumdungskampagne. Sein Rat: TV abschalten und Gehirn einschalten.

    Weiterlesen...
  • Montagsdemo: Ehemalige Grünen-Chefin darf in öffentlich-rechtlichem Sender unwidersprochen die Friedensbewegung mit Nazi-Vorwürfen überziehen. In knapp sechs Minuten schaffte es die Frau, die Bewegung als “neurechts” abzuqualifizieren und den Organisatoren vorzuwerfen, sie würden in Nazi-Manier eine “jüdische Weltverschwörung” für die Kriegsgefahr verantwortlich machen. - Stellungnahme von Ken Jebsen.

    Weiterlesen...
  • Wenn's um höhere Steuern geht, sind die Grünen sofort mit dabei: Grünen-Politiker Palmer unterstützt Autofahrer-Abgabe: „Entweder zahlen Autofahrer in Zukunft mehr für die Straßen, oder diese verrotten immer weiter."

    Weiterlesen...

Newsletter

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.