Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

News-Letter

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

Neue Reiseberichte

Coyote Buttes - The Wave

740 Kilometer Schotterstraße durch die Canadische Wildnis von Dawson nach Inuvik

The Needles, Isle of Wight

Kennikott Ghost Town - Alaska

Kalalau Trail “Der Pfad ins Paradies”

Chile: Von Patagonien bis Atacama-Wüste

Peru - Eindrücke von einem wunderbaren Land.

Mallorca zwischen Strand, Stress und absoluter Ruhe

Irland - Pubs, Palmen und jede Menge Grün.

Bolivien - Abenteuer in über 4000m Höhe.

Hawaii - Eindrücke von einem Traumziel

Lybien - kein alltägliches Reiseziel

Reise zu meinem Geburtsort

Argentinien / Chile - Reise ans Ende der Welt und auf den Spuren Magellans

Malediven - weiße Strände, lauwarmes Meer...

Reise zu den Iguacu Wasserfällen / Brasilien

quer durch china

Kleine Antillen: St. Lucia

Quer durch China

Karibik, Grenada

Am anderen Ende der Welt

YAP - wer kennt YAP???

Tokio - die Metropole Nippons

Das Sultanat Oman

Anguilla - Cap Juluca. Mein schönster Inselurlaub!

Kuda Huraa - Trauminsel auf den Malediven

Der Weg ist das Ziel - HIKING in LAPPLAND

Gran Canaria - beliebt und vielseitig

Urlaub im Burgund

Mexiko - Bildimpressionen versunkener Kulturen

Indonesien - Bintan

Nepal - Trekking

Zentral Australien - Ayers Rock und Kings Canyon

Rundreise durch den Südwesten der USA

Grand Circle Tour / Mit dem Mietwagen durch den Südwesten der USA

Tasmanien - eine erlebnisreiche Wanderung

Japverdische Inseln - jenseits von Afrik

Kapverdische Inseln - jenseits von Afrika

USA / Utha - Der Arche National Park

Indien

Peru: Mysteriöse Linien von Nasca

AZOREN ohne Hoch - Erlebnisse in Europas Wetterküche

Schweden Reisebericht

Allein nach Malaysia

Land der Morgenstille” - Südkorea

Vietnam - fremd und faszinierend

Laos - Reise in ein unbekanntes Land

Kambodscha - die älteste Tempelstadt der Welt...

Mallorca - wie es kaum jemand kennt (englisch)

Barcelona - Metropole am Mittelmeer (englisch)

Thailand, der Süden (englisch)

Thailand, der Norden (englisch)

Paris - immer eine Reise wert... (englisch)

Prag - Stadt von bezaubernder Schönheit (englisch)

Philippinen - Traumstrände

Rom - Geschichte pur (englisch)

Hongkong - ultramodern und aufregend

Griechenland - Santorini

Florenz - Schatztruhe der Toskana

Venedig - die Stadt der Träume

Antarktis - Abenteuer am Südpo

Mit dem Rucksack unterwegs in Bangkok

Mit dem Kanu um die Antarktis - mutig oder lebensmüde?

Moskau - Stadt zwischen schrecklicher Bürokratie und vielen Luxusautos

Österreich - Schneereich... ein Geheimtipp für den Winter!

Italien - zwischen Antike und Strand

Marokko - Eindrücke aus der arabischen Welt

Bali, Insel der Götter - Sie ist eine Reise wert!

Dominikanische Republik - die schönsten Strandlandschaften dieser Welt.

Mythos Osterinsel

Himalaya - Trekking in Nordindien

Griechenland: Inselhüpfen auf den Kykladen - Paros, Naxos, Santorini

Italien: Baden in Amalfi, Besichtigung in Rom

Marokko - Urlaub auf dem Land: Auf dem Bauernhof bei Abdu's Familie

Mauritius - Schmelztiegel verschiedener Völker

Reiseberichte + Fotos

St. Maarten - Sonnenziel in der Karibik

Nationalpark Berchtesgaden – ein schönes Fleckchen Deutschland

Berlin im November - Bildimpressionen

Gran Canaria

New York, USA, Ground Zero im November 2003

Die belgischen Ardennen

Mit dem Kanu auf dem Beaver Creek

Bilder vom Fluss

Das Reisen fängt mit dem Fliegen an

Australien - der fünfte Kontinent

Schottland - Highlands & Islands

Safari in Botswana

Südafrika

Ontario, Kanada - Vielfalt für Geniesser

Nepal - Trekking unter dem Annapurna

Las Vegas - Super Amerika

Australien: 5000 Kilometer durchs Outback

Yellowstone - eine riesige Caldera

Kanadas Westen - Britsh Columbia

Reise zum Kap Der Guten Hoffnung

Barcelona auf kleinem Budget

Weltreise mit dem Auto: Ostafrika, Tansania

Uganda und Ruanda, Gorillas und Einsamkeit - Weltreise mit dem Auto

München, Deutschlands heimliche Hauptstadt (Munich, Germany)

Wunderschönes Gran Canaria

Malta & Gozo

Wunderschöne Côte d'Azur

Monaco oder Monte-Carlo? Treffpunkt der Reichen...

Nizza (Nice)

Peillon: Geheimtipp zwischhen Nizza und Monaco

Sainte Agnès - Geheimtipp an der Côte d'Azur

Menton - idyllisches Städtchen am Mittelmeer

Ein anderes Rio

Skitour: Hoher Sonnblick (Rauriser Sonnblick, Salzburg)

Das ewige Rom

Schloss Neuschwanstein

Ein Wochenende im Spreewald, Lübben

Entlang der Seidenstraße...

Skiferien in der Schweiz, Klosters

THE BEST OF BERGE

Lappland im Winter?

Reistipps für den Libanon!

Insidertipps WIEN

Schneewanderung in Niederösterreich (Steinbach - Ybbstalerhütte)

Weltreise im Allrad Wohnmobil - Kenia

2015 aus astrologischer Sicht
03.01.2015

DAX, Euro, Gold, Politik, Katastrophen - astrologische Prognose für 2015. Da alles im Leben irrational ist und man chaotische Entwicklungen kaum vorhersagen kann, hilft oft nur noch die Astrologie. Deshalb  auch dieses Jahr eine Vorhersage für Weltmärkte und Politik, die allein vom Sternengang hergeleitet ist.

 

Von Christiane Dürer

2015 ist  das Jahr der Angst.
Es beginnt mit der schleichenden Auflösung der bestehenden
Bedingungen.
Alles zeigt sich völlig anders als es versprochen und erwartet
wurde. Viele Menschen sind maßlos enttäuscht und fühlen sich
hintergangen.

Öffentlich wird von der großen Freiheit geredet – sie wird
regelrecht herbeigeredet und in Wirklichkeit gibt es immer
weniger davon.
Was wir erwarten wird nicht erfüllt werden – statt dessen wird
etwas ganz anderes passieren.
Viele Versprechen können einfach nicht eingehalten werden.

Zum einen gibt es große Veränderungen bezüglich Immobilien.
Man wird von etlichen Erdrutschen hären – etliche Häuser, ja
ganze Dörfer werden wieder vom Erdboden verschluckt.  Doch
2015 wird es schlimmer als je zuvor.

Das Wohnen wird besetzt werden.
Im Bereich Immobilien und Wohnen wird es noch weitere und zahlreiche Regulierungen geben.

Offenbar wollen die Regierungen die Leute zwingen Flüchtlinge
aufzunehmen.
Das alles wird dazu führen, dass sogar in Deutschland die Leute
noch mehr auf die Straße gehen.
Zuerst wird man sich kaum trauen, weil der Widerstand gegen die
Eigentums-Besetzung als Rassismus etc. ausgelegt wird.
Doch das wird sich rasch ändern.

Letztlich wird es so sein, dass der Staat jedes Haus besetzen
kann und auch plant, dies tatsächlich umzusetzen.

Überhaupt wird der Staat massiv eingreifen bezüglich Immobilien
und Grundbesitz.
Zunächst bietet man den Eigentümern noch Geld oder sonstige
Vergünstigungen an, aber man wird es gar nicht umsetzen können.
„In 20 Jahren bekommen Sie dafür mehr Rente“.... oder ähnlich.
Dann werden Haus- und Grundbesitzer richtig zur Kasse gebeten
werden. Man plant sogar Enteignungen im großen Stil.

Innerhalb von Europa wird es zu zahlreichen großen Enteignungen
kommen.
Viele Grundstücke und Ländereien werden verstaatlicht werden.
Der Kommunismus hält Einzug in der EU.
Davon sind noch nicht die Leute in Deutschland betroffen, die ein
kleines Eigenheim besitzen.  Aber natürlich gibt es Kräfte, die
auch Deutschland und Österreich komplett enteignen wollen. Das
passiert aber jetzt noch nicht.

Es wird immer weniger Wohnraum geben. Die Mieten werden
entweder ins unendliche steigen oder die Leute werden einfach
nicht mehr vermieten.
Viele Menschen werden ihr Zuhause verlieren.

Gleichzeitig lassen viele ihre Häuser verfallen, vergammeln,
verrotten.
Es wird so viele Arbeitslose geben und Menschen, die alles
verlieren und sie werden ohne Dach über dem Kopf dastehen.

Es werden so viele reglementierende Gesetze gemacht werden
wie nie zuvor.
Alle Gesetze führen dazu, dass die Menschen verarmen und
ihre Arbeit und ihren Wohnraum verlieren.

Möglich ist dies alles nur, weil die Menschen schon lange ihr
Empfinden besetzen ließen. Jeder der ein Leben des Selbstbetrugs
lebt und sich nicht von seinem innersten wahren SEIN leiten lässt,
sondern von Emotionen und Geltungssucht oder materieller Gier,
dessen Leben wird jetzt auch im Außen total besetzt werden.

Doch alle sind stolz, wenn ein Nobelpreis an einen Deutschen geht.


Neue Gesetze und Neue Abgaben

Das deutlichste, was ich für das 2015 sehe sind zahlreiche neue
Gesetze, die erlassen werden, um das marode Finanzsystem noch
länger vor dem endgültigen Zerfall zu retten.

Wer sagt, es sei doch alles gut, sollte vielleicht einmal zurück
blicken ---- 15 Jahre z.B. --- dann wird er feststellen, dass gar
nichts mehr gut ist wie es einmal war.
Deutschland wird verarmen --- ein gedemütigter Lakai der USA,
und zahlt alles was andere anschaffen.

Neue Steuern und Abgaben werden erhoben werden, um die
politischen Ziele der USA ausführen zu können.
„Der Euro ist keinen Cent mehr wert.“ wird man sagen.
Gleich Anfang des Jahres wertet er Dank Saturn-Saturn ab
Im Laufe des Jahres wird die Situation immer schlimmer,
wie viele Rettungsmaßnahmen auch umgesetzt werden.

Beim Euro löst sich außerdem der Pluto (Quadrat Mars) im
3. Haus aus - dieses unechte Vorstellungsgebilde wird sich
selbst vernichten.

Die Bestrebungen einzelner Länder, die Eurozone zu verlassen
werden weiter gehen, aber sie werden noch massiver unter Druck
gesetzt werden als 2014.

Es wird einen echten finanziellen und vielleicht auch realen
Erdrutsch geben.
Vermutlich rechnet niemand damit obwohl es seit Mitte Dezember
schon einige Vorzeichen gab.

Zum einen steckt man die Leute in ein geistig-ideologisches
Gefängnis, aus dem sie sich nicht mehr herausbewegen können,
weil die Wege jetzt verbaut sind.
Die Anspruchshaltung wird ebenfalls immer extremer – weil durch die
geistig-ideologische Gefangenschaft der Jupiter (das eigene Schicksal,
das als wahres Glück empfunden wird) außer Kraft gesetzt ist.
Es wird dann sehr viele Zombies geben.
Wer kein Zombie sein möchte muss ganz schnell – eigentlich schon
vorgestern – aus den Maximen der Kollektive aussteigen.
Wer das jetzt nicht tut hat verloren..

Wer nicht aus der Anspruchshaltung aussteigt, hat ebenfalls verloren.
Und das sind Viele, die es nicht einmal bemerken.
Immer dann wenn man meint, man hätte ein vom Schicksal oder der
Natur verbrieftes Recht auf irgendetwas, auf eine bestimmte Art der
Behandlung oder „Glück“.... hat verloren.


Horoskop der Großen Konjunktion von 1842
Saturn – Pluto in der zeitlichen Vergrößerung


Saturn-Pluto ist die Hauptkonstellation des Jahres 2015.
Sie bedeutet eine Art Zwangsneurose.
Saturn-Pluto ist das geistige Gefängnis ---- und auch wenn
ein Zwangsneurotiker nicht hinter Gittern sitzt so ist er doch
seinen Zwängen hilflos ausgeliefert.
Er kommt nicht aus seinem Gefängnis heraus obwohl er es
will.

2015 wird die Konstellation von April 1881 reaktiviert. Damals
wurde auf den russischen Zar Alexander II ein Attentat verübt.


Wetter- und Naturkatastrophen

Auch 2015 wird das Wetter wieder extrem werden.
Wieder werden ganze Landstriche überschwemmt werden.

Außerdem wird es eine große Natur-Katastrophe in Asien
geben. Niemand wird helfen können.


Goldpreisprognose für das Jahr 2015
Viele fragen sich: Steigt der Goldpreis im Jahr 2015 endlich
wieder?
Die positive Antwort lautet: Vielleicht ein bißchen gelegentlich.

Und die Pläne der Goldliebhaber werden 2015 arg durcheinander
gebracht werden.

2015 wird als das Jahr der extremsten Goldmanipulation
in die Geschichte eingehen.
Es gibt definitiv Bestrebungen, Gold von staatlicher Seite
massiv zu reglementieren.

Schon Anfang 2015, etwa ab 17.1. wird Gold abwerten.
Eigentlich bleibt es auf dem niedrigen Niveau, auch wenn
es ein paar Anstiege ab ca. Mitte April – Mitte Juni gibt.
Bedeutend werden diese aber nicht sein.

Diese Goldprognose ist keine Empfehlung für einen Kauf oder
Verkauf.


Der Euro
Auch der Euro wird im Januar abwerten. Doch alles geht
noch einmal glimpflich aus
Im April/Mai gibt es erneut eine kleine Euro-Schock-
Welle, die Ende Juni aufgefangen wird, doch schon
steht - durch ein anderes Ereignis ausgelöst - Ungemach
ins Haus und der Euro trudelt erneut.
Ab Herbst wird es dann noch schlimmer, auch wenn
Ende September eine echte Euro-Ist-Der-Beste-Vorstellung
gegeben wird.
Ab Herbst / Winter 2015 wird es dann richtig schlimm.
Neue Gesetze werden erlassen, die alles noch mehr
kontrollieren und regulieren sollen.

Zuerst gibt es einen Stau --- einen Handels-Stau, die Leute
kaufen nicht mehr, der Euro wird immer weniger wert.
Möglicherweise wollen China und Russland nicht mehr mit
Euro handeln, so wie sie auch schon nicht mehr in US-Dollar
Handel treiben.
Der Euro wird von innen her verseucht und zersetzt sich dann.
Es gibt immer mehr Bargeldkontrollen. Bargeldloses Zahlen soll
verbindlich für alle EU-Staaten eingeführt werden. Die Idee Chip
wird ernsthaft aufgegriffen
In Deutschland ist das schwieriger durchzusetzen als in anderen
Ländern, deshalb gibt es für Deutschland Sonderregelungen.

Es wird zu immer noch mehr Entrechtung kommen.
Die Menschen werden verarmt.

Für Deutschland wird jetzt der Grundstein gelegt, dass dort bald
griechische Verhältnisse herrschen.
Massenarbeitslosigkeit, Hunger und Armut werden dann immer
mehr um sich greifen.

Eine Rückkehr zur D-Mark ist durchaus möglich;  dies
hätte aber das Gegenteil dessen was alle erwarten, zur
Folge.

Zunächst wird es in Europa zu einem Handels-Stau kommen.
Dann wird nichts wird mehr gehen.
Die Reaktion darauf ist dann noch mehr Kontrolle, noch
mehr Gesetze – bis zum nächsten Einbruch – und irgendwann
zum endgültigen Zusammenbruch.
Dann kommt es zu immer mehr Aufständen.


Ab Februar 2015 beginnt eine Entrechtung und
Enteignungswelle wie es sie schon lange nicht mehr
gab.
Neue Gesetze ziehen den Menschen das Geld aus
der Tasche – alle werden entsetzt sein.
Im Mai macht sich dies erst richtig bemerkbar und
ab September / Oktober läuft Saturn – Neptun extrem:
Entrechtung – Enteignung – Verarmung – Verstaatlichung.

Ende Oktober wertet der Euro erneut ab und ab Dezember 15/
Januar 16 beginnt ein beispielloser Euro-Existenz-Krieg.
Eine ähnliche Situation hatten wir 2001, was nicht zwangsläufig
bedeutet, dass der Euro auf das Niveau von 2001 heruntergeht
aber da er das ganze Jahr schon massive Probleme hat, kann man
davon ausgehen, dass er sehr niedrig steht..

Zur Frage nach der Abschaffung des Bargelds ... in Deutschland
und Österreich ist damit derzeit noch nicht zu rechnen. In anderen
Ländern immer  mehr.


Der Schweizer Franken
Anfang des Jahres sieht alles etwas instabil aus, trotzdem wird der
CHF im Laufe der ersten Jahreshälfte steigen.
Allerdings sind etliche Kräfte am Werk, die den Franken drücken




Der Dax
wird im Januar und Juni steigen, nachdem er im Mai schlagartig
einen Wechsel vollzogen hat.
Ab Ende 15/Anfang 16 beginnt dann eine Talfahrt.


Neue Gesetze 2015
In Deutschland kommt es zu Grundgesetzänderungen.
Der Besitz von Waffen wird stärker kontrolliert werden.
Es werden auch neue Gesetze gemacht, wie z.B.: wer
Sportschütze ist der ist auch dazu verpflichtet, in einem
Verein zu sein und eine gewissen Anzahl von Stunden dort
zu schießen .... am liebsten hätte der Gesetzgeber es noch,
wenn alles per Fußfessel protokolliert würde.

Steuervergehen werden noch extremer als bisher verfolgt
werden.


Gesundheitswesen
Immer mehr Menschen leiden an außergewöhnlichen und tw. nie
dagewesenen Krankheiten, aber auch an Krankheiten, die längst
als ausgerottet gelten.
Diese entstehen durch einen Mix aus Elektro-Smog (Mobilfunk-
Masten) Dauer-W-Lan, Chemtrails und schlechte Nahrung bzw.
genmanipulierte Nahrung und weil immer mehr Erreger resistent
sind gegen Antibiotika.
Natürlich gilt dies alles als Verschwörungstheorie.

Es wird zu neuen Gesetzen im Gesundheitswesen kommen.
Viele gute Medikamente werden abgeschafft werden.
Wir werden zu Gefangenen der Ideologie und der Pläne unserer
Regulierer.


Eine neue Anlageverordnung
Besetzt wird der gesamte Finanzielle Bereich und blockiert die
Lebensmöglichkeiten jedes Einzelnen.
Es werden auch neue Gesetze gemacht, die den Börsenhandel
betreffen und auch fast alle weiteren Anlagemöglichkeiten.
Nicht nur neue Steuern sondern Erschwerungen oder sogar Verbote.
Es sieht so aus als würde 2015 durch aktuelle  Ereignisse eine  neue
und deutlich schärfere Anlageverordnung herausgeben als ursprünglich
geplant.


Auflösung der Handlungsmöglichkeiten und des Handels
Handel, Finanzen, Gold, brechen ab März ein. Es wird alles
völlig anders laufen als man sich das heute vorstellt.
Das versucht man zu retten mittels neuer Gesetze und einem
irrwitzigen Wust  an Regulierungsvorschriften, die alles
verschlimmern.
Auch die Immobilienbranche ist davon betroffen – dort löst
sich praktisch alles auf.
Im Juli ist das Thema: Gefangen in faulen Papieren.
Noch einmal wird alles aufgebläht mittels wilder Gesetze.
Es könnte z.B. sein, dass bestimmte Leute gezwungen werden
können, griechische Staatsanleihen zu kaufen oder ähnliches.
Man wird faktisch dazu gezwungen, Geldscheine an ein brennendes
Streichholz zu halten.

Ab August beginnt die wirklich schlimme Zeit.
Ende 2015 – haben wir Entrechtung, Enteignung und womöglich
eine reale Verseuchung.


„Religionskriege“
Auch wenn ISIS derzeit geschwächt erscheint wird der Wahnsinn
von neuem und mit noch mehr Härte beginnen.
Noch mehr Flüchtlinge werden nach Europa kommen.
Noch mehr Auseinandersetzungen werden auf deutschem Boden
stattfinden. Die ISIS-Kreuzigungen werden das alles beherrschende
Thema sein. Und weltweit gibt es einige neue Anti-T-Gesetze.


Russland und die Ukraine

Beide Länder kommen nicht zur Ruhe
    Im Mai/Juni lösen sich Mars und Saturn-Uranus für Russland aus.
Das Horoskop zeigt uns Anschläge, Kriegszustände und viele Lügen.
Russland steht 2015 auf Mars-Saturn, der klassischen Kriegs-Konstellation.
Die russische Wirtschaft bricht immer mehr ein.
Alles bricht zusammen. Revolutionäre Aufstände und Umstürze sind
ab Frühjahr zu sehen.
Russland wird im Laufe des Jahres immer mehr isoliert sein.
Es besteht die Gefahr eines Staatsbankrotts.


Gute Aussichten
Inmitten der Schrecken wächst etwas  anderes. Es ist wie eine kleine
Pflanze, die von den meisten nicht wahrgenommen wird – weil sie
nutzlos scheint.

Dies durch Menschen, denen es nicht um ihre Anerkennung und ihr
persönliches Überleben sondern darum geht, das Mitgefühl und das
Sein durch  sich wirken zu lassen.

Sie sind die wahre Hoffnung in dieser Zeit: Menschen, die
besondere heilende und gestaltende Fähigkeiten haben, aber nicht
sich selbst in den Vordergrund stellen sondern SPIRIT Raum geben
zu wirken und dadurch das Einzige Bewusstsein in die Zukunft tragen
Die Frage ist nun:  Wer außer ihnen öffnet sich dieser Ebene, die das
bequeme und  vorstellungsgeleitete Leben zerstört?


2015 für  Politiker und Staaten


Angela Merkel
Noch immer hat Angela Merkel Ansehen und bis Jahresmitte kann
sie ihre Finanzpolitik durchsetzen.
Doch hinter ihrem Rücken bilden sich schon seit längerem geheime
Allianzen. Da sie in Gefahr ist, diese zu ignorieren, ist es sehr
wahrscheinlich, dass sie wichtige Warnungen übersieht.
Ärger bekommt sie mit einer Dame, möglicherweise aus den eigenen
Reihen.
Ab Sommer werden sich immer mehr einstmals Verbündete gegen
sie stellen. Ende 2015/Anfang 2016  ist sie in Gefahr.


Werner Faymann
Den österreichischen Bundeskanzler erwarten 2015 etliche Streitereien.
Was er will ist mit dem was andere wollen nicht vereinbar. Es gibt keine
Lösung, jemand will ihm die Daumenschrauben anlegen, doch trotzdem
wird er in der ersten Jahreshälfte zumindest einige seiner Pläne umsetzen.
Österreich ist eines der EU-Länder, die 2015 trotz allem noch Glück
im Unglück haben.
Wien steht unter der Konstellation Jupiter-Uranus – das bedeutet:
Glück in letzter Sekunde, wenn man es schon gar nicht mehr erwartet.


Schweiz
Wieder werden Schweizer Banken große Probleme bekommen, weil
sie  gegen Obamas Vorstellungen gehandelt haben. Das Thema Straf-
Zahlungen kommt erneut auf den Tisch. Die Schweiz wird 2015 massiv
unter Druck gesetzt werden. Unfassbare Machenschaften sind am Laufen
um die Schweiz in die Knie zu zwingen. Im Frühjahr ist für die Schweiz die
beste Zeit um die eigene Position zu stärken. Danach wird es schwieriger.


Wladimir Putin
ist in ernster Gefahr gestürzt zu werden.
Für ihn geht es ab Mitte 2015 nur noch bergab.
Bis Mitte des Jahres hilft ihm öfter noch Jupiter --- aber danach
beginnt für ihn eine schwere Zeit jahrelanger Probleme.
Vor allem wird man ihm seine Politik der Passivität vorwerfen
und in wenigen Jahren wird er alles verlieren.




Barack Obama
Obama hat zwar mit einer Reihe von Problemen zu kämpfen,
hat aber bis Mitte des Jahres viel Glück.
Da er davon ausgeht, dass das so bleibt, wird er alles tun
um seine Macht auszubauen.


David Cameron
Auch Cameron hat mit enormen Problemen zu kämpfen, all seine
Pläne werden vereitelt.
Er ist in Gefahr, das Opfer bösartiger Intrigen zu werden – möglicher-
weise verbunden mit einem Unglück.
Leider ist es nicht möglich, jede einzelne Stadt durchzurechnen ...
doch ganz sicher ist London eine gefährdete Stadt. Vor allem Ende 2015.


Francoise Hollande
Vermutlich wird sich der Französische Staatspräsident erneut
von einigen Regierungsmitgliedern verabschieden und sich
auch wieder einmal privat trennen.
Insgesamt wächst die Staatsverschuldung horrend weiter.
Hollandes Politik treibt Frankreich von Armutskrise zu Armutskrise.
Dies alles hat für ihn ungeahnte Folgen.
Ab Juni ergeben sich für Hollande massive und sehr plötzliche und
überraschende Veränderungen: Uranus kommt – der Planet für große
Revolutionen.

Griechenland
erlebt einen Zusammenbruch – dafür sorgen Uranus am DC und Pluto am IC
des Jahreshoroskops. Griechenland wird erneut das öffentliche Bild für den
Untergang sein.

Mario Draghi, Chef der EZB
2015 wird ein hartes Jahr für ihn, obwohl er ziemlich viel Glück
hat. Aber nichts läuft wirklich so wie er es plant. Und weil seine
Strategien scheitern, wird er spätestens ab Sommer mit harter Hand
auf eine Weise durchgreifen, wie niemand das heute vermuten würde.
Das endgültige Aus für ihn kommt in ca. 4 – 5 Jahren.


Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission
steht unter massivem Stress und hat viele finanzielle Kämpfe
auszufechten.  Sein Thema: Erfolg und Scheitern liegen nah beisammen.

Das Jahr 2015

Wie man sieht sind die Aussichten für 2015 ganz außerordentlich.
Glück braucht man in diesen Zeiten unbedingt.

Es gibt Krisengewinner und es gibt Verlierer. Es gibt diejenigen,
die von all dem unberührt bleiben weil in ihrem Leben etwas völlig
anderes passiert und es gibt diejenigen, die an all den Ereignissen
persönlich und intensiv beteiligt sind.

Wie das eigene Schicksal aussieht erfährt man durch den Blick
in das persönliche Horoskop.

Ihnen allen wünsche ich ein Glückliches Jahr 2015 !
Und wenn Sie anderen Glück bringen dann wird die Welt
schon jetzt zu einem besseren Ort.

www.astro-seiten.de


h - dein Beitrag hier

 


 

Top News

 

Aktuelle Presse

Bitcoin Realtime + News

 

 

 

Neuerscheinung

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche auf MMN

MMNews Artikel+Inhaltsuche

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

http://i.imgur.com/8uEm3hU.jpg

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.