Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

Neues von homment

Gestatten: Natur, Sozialistin

Wichtige Lebensweisheiten

Der Einzelne und die Mafia

Mehrheit der Deutschen für Aufnahme von mehr Flüchtlingen

Das Europäische Parlament finanziert eigene Internet-Trolle

Schweden als Testfeld der NWO?

10 Praxis-Tipps, was jeder Einzelne gegen das Bargeldverbot tun kann

Photos: The Woman Who Attacked Mario Draghi

Piratenpartei fordert Rücktritt von Heiko Maas und ruft zu Protesten auf

Die Männer des Jahres:

US-Dollar als Mittel der Politik

Politik gebiert nach Germanwings-Unglück aberwitzige Sicherheitspläne

Flugzeuge: Die krassesten Bilder von Unfällen und Abstürzen

Bewiesene Verschwörungstheorien

Ein Hoch Natur und Seele-Wider den "Geist"

10 Reasons You Should Never Get a Job

Regierung plant beispiellose Geheimdienst-Aufrüstung

PERU PATTAYA POSEMUCKEL

Vorratsdatenspeicherung: 10 Mythen aus der Bundestagsdebatte und ihre Entlarvung

Piratenpartei warnt vor »Vorwandsdatenspeicherung«

Religionen:  Überblick

Witzige Bilder aus aller Welt

Petition: Volle Souveränität für Deutschland

antiveganforum.com: Das Schwein im Spießer

Regierung will gegen Korruption im Gesundheitswesen vorgehen

Infos und Hinweise auf Psiram-Macher gesucht

Shocking List Of Official Proven False Flag Attacks

Sprache als Waffe - Lügenpresse gegen Verschwörungstheoretiker

Die Top 10 Gefahrenquellen im Internet

Die Wahrheit über Claudia Roth

Top 10 Kinocharts Deutschland

Top 10 Things That 'Will' Happen In 2015

ARD ZDF Gebühren-Terror: die schlimmsten Fälle

Witzige Bilder aus aller Welt

Die Welt in Bildern ...einfach erkärt!

News-Letter

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

EU will Ratings verbieten

EU erwägt Verbot von Länderratings. In einem vertraulichen Vorabentwurf für eine Reform des Gesetzes zu den Ratingagenturen wird vorgeschlagen, dass die neue Wertpapieraufsicht ESMA das Recht erhält, die Veröffentlichung von Einschätzungen über die Zahlungsfähigkeit "vorübergehend zu untersagen".

 
Schäffler: Schäuble schummelt

EFSF jetzt 2 Billionen? FDP-Finanzexperte wirft Schäuble Täuschung bei Euro-Rettung vor:  "Das Parlament wurde über die wahren Absichten getäuscht." Das Risiko steige durch die Hebelung "enorm" an. "Das ist nicht akzeptabel."

 
Banken vor Schafott

Staaten werden in Zukunft nicht mehr alle Banken retten können. Bis zu 20% der westlichen Finanzinstitute steht vor dem Aus - auch große Banken werden untergehen. - Der Euro ist die Nadel, der den Luftballon der gegenwärtigen Finanzindustrie zum Platzen bringt. - Das Schafott ist nunmehr errichtet und mindestens jede zehnte Bank in den westlichen Staaten wird die Stufen zu ihm hinaufsteigen.

 
Bricht der Euro wegen Frankreich?

Die Tage des Tripple-A Ratings von Frankreich sind gezählt. Wegen der Banken-Rekapitalisierung  wird Paris bald die Top-Bonitätsnote verlieren. Folge: Deutschland muss den EFSF-Anteil übernehmen. Das dürfte politisch nicht durchsetzbar sein. Damit ist der Euro Geschichte, weil Deutschland zum Austritt gezwungen sein wird.

 
450 Milliarden: Target Bombe tickt

Haftungsrisiko Deutschlands für die Euro-Rettung steigt weiter. Target-Kredite der Bundesbank an die Krisenländer schießen auf 450 Milliarden Euro hoch.  Anstieg um 106 Milliarden Euro allein im August und September.  Italien nimmt erstmals erhebliche Target-Kredite in Anspruch.

 
Banken wanken

Wird aus der Eurokrise eine Bankenkrise? Kapitalschnitt bei Griechenland wahrscheinlich. Systemdiskussion nimmt zu. Rating-Keule der Rating-Agenturen wird bei Großbanken geschwungen. Spanien schon wieder herabgestuft. Wutbürger im Vormarsch.

 
<< Start < Zurück 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 Weiter > Ende >>

Top News

  • Auch heute wieder Pegida Livestream: Live-Übertragung aus Dresden. Zahlreiche Gegen-Demos sind ebenfalls angesagt. - In immer mehr Städten gibt es derweil Pegida-Demonstrationen: so in  Berlin (Bärgida), München (Bagida) Bremen, Hannover, Nürnberg "Nügida", Kassel, Magdeburg.  In Leipzig trift sich "Legida" RuptlyTV Aus Dresden überträgt RuptlyTV das Geschehen live im Internet.

    Weiterlesen...
  • Wie kann man Befürworter und Gegner von TTIP zusammenführen? Wie kann ein Kompromiss aussehen, der die Gegner ernsthaft (!) zufriedenstellt und für die Befürworter dennoch ein nü...

    Weiterlesen...
  • Die Abspaltung der Postbank führte heute zu einem Kurssturz bei der Deutschen Bank. Auch Commerzbank schwächer. Die neue Strategie wird von den Analysten unterschiedlich bewertet - doch der Kursverlauf sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte...

    Weiterlesen...
  • Gold in US-Dollar zeitweise auf 5-Wochentief, Gold in Euro unter der 1.100 EUR-Marke. Während sich die Positionierung der spekulativen Finanzinvestoren bei Gold in der Woche zum 21. April kaum verändert hat, wurden die Netto-Long-Positionen bei Silber gemäß CFTC-Statistik auf 10,2 Tsd. Kontrakte mehr als halbiert

    Weiterlesen...
  • Im "Stern" fordert ein gewisser  "Axel Vornbäumen": "Warum nicht eine Steuer auf Ausländerfeindlichkeit?" - Anlass ist Trögliz, wobei der Lohnlügenschreiber trotz unaufgeklärter Umstände davon ausgeht, dass "Rechte" am Werk waren. Anlass für Akif Pirinçci, der Sache einmal auf den Grund zu gehen.

    Weiterlesen...
  • Griechenlands Präsident verspricht Rückzahlung aller Schulden: „Wir zahlen unsere Schulden bis zum letzten Euro zurück". Pavlopoulos schließt Grexit aus / Kritik an Sparmaßnahmen

    Weiterlesen...
  • Bundesregierung ignorierte Warnungen vor MH17-Abschuss. In einem Drahtbericht wenige Tage vor dem Abschuss hatten Diplomaten des AA die Lage in der Ostukraine als "besorgniserregend" bezeichnet.

    Weiterlesen...
  • Immer mehr Ex-Soldaten ziehen in den Terror-Kampf nach Syrien und Irak. MAD deckt fünf neue Fälle auf / Sicherheitsbehörden warnen, Islamisten könnten sich gezielt bei der Bundeswehr trainieren lassen

    Weiterlesen...

Mainstream

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.