Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

Neues von homment

10 Reasons You Should Never Get a Job

Regierung plant beispiellose Geheimdienst-Aufrüstung

PERU PATTAYA POSEMUCKEL

Vorratsdatenspeicherung: 10 Mythen aus der Bundestagsdebatte und ihre Entlarvung

Piratenpartei warnt vor »Vorwandsdatenspeicherung«

Religionen:  Überblick

Witzige Bilder aus aller Welt

Petition: Volle Souveränität für Deutschland

antiveganforum.com: Das Schwein im Spießer

Thousands Of Military Vehicles Lined Up Outside Of Underground Bunkers In America

Regierung will gegen Korruption im Gesundheitswesen vorgehen

Infos und Hinweise auf Psiram-Macher gesucht

Climate Change In The Media: From Ice Age To Global Warming in 30 years

Vollbeschäftigung und Armut: wie passt das zusammen?

Ich verachte Euch!

"Der Untergang des Abendlandes" - Die Rolle der Presse

Trapped In A Narrative Of Lies

Shocking List Of Official Proven False Flag Attacks

Russisches TV berichtet über die Kanzlerakte (2015)

Sprache als Waffe - Lügenpresse gegen Verschwörungstheoretiker

Die Top 10 Gefahrenquellen im Internet

Das alternative Wort zum Sonntag

Alien - die unheimliche Macht im Hosenanzug

Wie kam das “Böse“ in die Welt?

BIS: OTC derivatives  $691 trillion

Die Wahrheit über Claudia Roth

Top 10 Kinocharts Deutschland

Top 10 Things That 'Will' Happen In 2015

René Zeyer über das "NEIN" der Schweiz zum Euro

Der Fort-Schreiten des Wohlstands - eine Polemik

ARD ZDF Gebühren-Terror: die schlimmsten Fälle

Witzige Bilder aus aller Welt

Die Welt in Bildern ...einfach erkärt!

News-Letter

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

EFSF = Diktatur, Enteignung, Währungsreform

Unser "Parlament" wird heute die so genannte "Euro-Rettung" per EFSF beschließen.  Dieser Beschluss wird sich als die größte wirtschaftliche und politische Katastrophe in der Geschichte der Bundesrepublik erweisen. Am Ende droht die Währungsreform, Diktatur durch das Brüsseler Politbüro, Enteignung, Bürgerkrieg und Chaos.

 
Unicredit: Euro-Kollaps und globale Apokalypse

Der Chef der globalen Aktienabteilung von Unicredit prognostiziert ein baldiges Ende des Euros und davon ausgehend eine globale Apokalypse an den Finanzmärkten. Auslöser: Eine Pleite Griechenlands. "Der Euro ist nicht mehr zu retten."

 
EFSF Brandbeschleuniger

Kritiker des Euro-Rettungsfonds bekräftigen ihre Ablehnung. Gauweiler: Deutschland kann "diesen Wahnsinns-Poker nicht noch eine Runde weiter drehen". Schäffler erklärte, dass er mit Nein stimme, weil der Rettungsschirm EFSF in der Krise "wie ein Brandbeschleuniger" wirke.

 
Jetzt hilft nur noch beten!

Schäuble plant grenzenlosen Euro-Rettungsschirm. Griechenlandpleite verschoben. Portugal gefährdet. FED twistet den Twist. Russland und Brasilien wollen Europa helfen.  Rating-Agenturen schwingen die Rating-Keule. Weltbörsen bleiben im Panik-Modus. Pessimismus nimmt zu.

 
Sturm auf Gold

Trotz der Kapriolen an den Papiermärkten ist die physische Nachfrage fast auf Rekordständen. Sie ist sogar so hoch, dass Internetseiten von Edelmetallverkäufern zeitweilig zusammenbrachen. Pro Aurum: Über 99 Prozent der Kunden sind derzeit auf der Käuferseite.

 
EU warnt vor Bankpleiten
EU-Kommission warnt vor Bankenkrise. Rehn: Mehr tun für Kapitalisierung der Banken. Warnung vor Insolvenz Griechenlands. Währungskommissar: EFSF muss noch mehr gestärkt werden.
 
<< Start < Zurück 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 Weiter > Ende >>

Top News

Mainstream

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.