Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

Neues von homment

Petition: Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!

SWR1 und Political Correctness-Reaktion auf Mail ins Studio

Kommt Krieg gegen Russland? Johann Saiger über USA, Ukraine, Deutschland und Russland

ARD ZDF: Zahlungszwang-STOPP - alle Petitionen und Infotexte

Wuchernde Staatsdienste schädigen unsere Volkswirtschaft

EZB-Bilanzausweitung, Wirtschaftswachstum in China und globale OPEC-Ölsorgen

Ein näherer Blick auf WLADIMIR PUTIN

Die 5 originellsten Weihnachtsbäume

Dirk Müller vs. NATO-Propaganda-Plattform "Der Standard"

Liste: Diese Journalisten sind in der "Atlantikbrücke"

Gruner + Jahr Kündigungen: offener Brief einer Journalisten, die Altersarmut fürchtet

Geschmackloses Titanic-Cover zu Kohl: Traumjob Sterbehelfer

Studie: Die Tageszeitung ist für Jugendliche die glaubwürdigste Mediengattung

Die süssesten Katzen-Bilder

Die besten Google-Tricks

Die 200 beliebtesten und meistgeklickten Seiten in Deutschland

ARD & ZDF: Haftbefehl im Orwellstaat!!!

Professor Dr. Meinhard Miegel: "Wohlstand ohne Wachstum"

ROG kritisiert besorgniserregende Einschränkung der Pressefreiheit in Australien

Die gefährlichste aller Religionen: Politik

Was die Europäer von der Ukraine-Krise halten: Deutschland Mehrheit gegen Einmischung

USA: Eigenheim für 194 Mio. Dollar steht zum Verkauf

Materialismus oder Idealismus?

Dort hin ist das Geld der EU "verschwunden"

Ministerium für Wahrheit - Aufbruch in glorreiche Zukunft

Wohin geht das gemeinsam erarbeitete "Volksvermögen"?

16 lustige Google-Translate Fehler

Putin schuld am Klimawandel

Windows 10: Alle Fehler endlich beseitigt

Tipps: Zeitungsabo kündigen - aber richtig

Die Welt von oben: die schönsten Bilder

Die 10 witzigsten Bilder

News-Letter

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

Gold, Geld und Illusionen - Tragödie unseres Währungssystems

Notenbanken und Politik schreiben mit ihrer Rettungspolitik und deren fatalen Nebenwirkungen längst das Drehbuch für den »letzten Teil der Tragödie unseres Geldsystems«. Angesichts der kaum noch vorhandenen Verschuldungs- und Zinssenkungsspielräume wird die nächste Krise die Grenzen exponentiellen Wachstums offenlegen.

 
GRÜNE: Nie wieder Deutschland

Was im Rahmen der Feierlichkeiten "25 Jahre Mauerfall" vollkommen untergegangen ist: Noch 1990 protestierten namhafte Grüne gegen die "Annexion" der "DDR". Ganz vorne mit dabei: Nazitheoretikerin Jutta Ditfurth und Claudia Roth. Die Menschenrechtsverbrechen in der Ostzone wurde von den Grünen und anderen Politikern bewusst ausgeblendet.

 
Ist die 3. Weltwirtschaftskrise noch abzuwenden?
Es deutet einiges darauf hin, dass sich die Weltwirtschaft erneut und zwar nicht vorübergehend in einer sich verstärkenden Talfahrt befindet, weil die systemischen Probleme unseres auf großen Konzernen, Exporten und permanentem Wachstum beruhenden Wirtschaftsmodells seit 2008 nicht gelöst wurden und wohl auch nicht mehr behoben werden können.
 
EU will Recht am eigenen Körper entziehen

Ein Querschnittgelähmter lernt nach einer Zelltherapie wieder gehen. Doch so ein Behandlungserfolg engagierter Ärzte könnte bald in der EU illegal sein, weil er nicht mit einem „zugelassenen“ Zellpräparat erfolgte.

 
Generalstreik

In den letzten Jahren haben wir eine immer fortschreitende Aushöhlung der Verfassung von Politikern von SPD, Grünen, CDU und FDP feststellen müssen, von der Führung von Kriegen, der Ausweitung der Überwachung der Bevölkerung bis hin zu Verletzung der Haushaltssouveränität durch die Zustimmung zum ESM.

 
NATO macht mobil: 40000 an die Ostfront?

Nato plant Großmanöver in Osteuropa. Deutschland als "Führungsnation" vorgesehen. Oberbefehlshaber Domröse: "Wir haben bisher Großmanöver von 25.000 bis 40.000 Mann nur in den westlichen Nato-Ländern durchgeführt. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir das in Zukunft auch in Osteuropa und im Baltikum machen".

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Top News

  • Es gibt zwei Lager – die einen schlagen sich auf die Seite der argentinischen Regierung, die ihre Souveränität angegriffen fühlt durch Hedgefonds und die globale Finanzindustrie – die an...

    Weiterlesen...
  • Bereits in der Vergangenheit wurde darüber spekuliert, ob der Rubel in Zukunft möglicherweise durch Gold gedeckt wird. Im Hinblick auf den Währungscrash in Russland könnte dies eine Option sein, den Rubel zu stabilisieren. Wird Moskau zu dieser letzten Trumpfkarte greifen?

    Weiterlesen...
  • Der heutige Tag ist vermutlich der Wichtigste in der politischen Karriere von Wladimir Putin. Heute muss die Stabilisierung des Rubel gelingen, sonst sieht es schlecht aus für den (noch) starken Mann Russlands.

    Noch vor wenigen Wochen hatte Putin vermeintlich souverän gemeint, dass Russland längere Zeit mit einem niedrigeren Ölpreis leben könne, das...

    Weiterlesen...
  • Nicht nur der Rubel, sondern von der Öffentlichkeit kaum bemerkt gehts auch mit der norwegischen Krone steil bergab. Die Währung verlor zum Euro in wenigen Wochen über 10%. - Auch fast alle Schwellenländer-Währungen unter starkem Druck.

    Weiterlesen...
  • Die Geschichte meiner Erkrankung an einem Lymphom. Entdeckung, Behandlung und Heilung. Die mentalen und psychischen Begleiterscheinungen. Die Unterstützung und Hilfe durch andere Menschen. - Teil 3 des persönlichen Erfahrungsberichts.

    Weiterlesen...
  • Am 09.12. hatten wir unter der Headline Gazprom – wenn sich die Weltpolitik in einem Aktienkurs widerspiegelt über das lächerlich niedrige KGV von Gazprom berichtet. Wir hatten Dividendenjägern ans Herz gelegt sich diese Aktie näher anzuschauen mit einem eKGV von 2,4. (damals Kurs 4 Euro – rot eingekreist) Innerhalb dieser einen Woche hat de...

    Weiterlesen...
  • Die Finanzsituation in Russland hat sich dramatisch verschlechtert und droht nun auch Auswirkungen auf das internationale Finanzsystem zu haben. Die Börse in Moskau hat seit Sommer 60% verloren. Der Rubel ist in den freien Fall übergegangen.

    Weiterlesen...
  • Der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat sich dafür ausgesprochen, Englisch mittelfristig als Amtssprache in Deutschland einzuführen, um ...

    Weiterlesen...

Mainstream

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.