Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

News-Letter

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

Kaufpanik in Moskau

Rubel deutlich erholt. Hamsterkäufe in Moskau – auch an der Börse. Ölpreis und Rubel deutlich erholt. Haushalt wird defizitär. Shutdown in  der Industrie. Rezession und hohe Inflation droht. Moskauer Börse wieder Top-Performer der Welt in 3 Tagen.

 
Pegida: Alles rechts oder was?

Sehr zum Missfallen der etablierten Parteien haben Deutschlands Bürger jetzt wieder §8 des Grundgesetzes entdeckt. Sie demonstrieren. Für oder gegen was, das ist bis jetzt noch ein wenig diffus. Klarer ist nur, dass sie deswegen „von oben“ schon einmal in der Schublade des Bösen verstaut wurden.

 
Westen: auf Kriegskurs mit Russland

Von Deseskalation keine Spur. Neue Sanktionen gegen Russland laufen an. Zudem hat der US-Präsident nun per Dekret jederzeit das Recht, ohne Kongress den Krieg auszurufen - ähnlich wie damals beim Feldzug gegen den Irak.

 
Kredit-Widerruf: Umschuldung ist möglich

Keine Angst vor dem Kredit-Widerruf! Es stimmt zwar, dass einige Banken sich weigern, Kreditinteressenten zu finanzieren, wenn diese ihren vorherigen Kredit durch einen Widerruf beendet haben. Allerdings gibt es noch eine Menge Institute die auch in solchen Fällen eine Refinanzierung anbieten.

 
War der Rubel-Crash geplant?

Ist die massive Abwertung des Rubels ökonomisch gerechtfertigt, eine Überreaktion oder war sie möglicherweise gewollt? Offensichtlich treffen alle drei Behauptungen zu.

 
Russland im Würgegriff

Sinkender Ölpreis und Sanktionen führen zum Rubel-Crash. Notenbank reagiert panisch mit Mega-Zinsanhebung. Moskauer Börse bricht (nicht) ein. Russland und Europa werden leiden. Weitere Eskalation in der Ost-Ukraine zu befürchten. Geheimdienste als wahre Strippenzieher?

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Top News

  • 1000 Schüler der fünf Lübecker Europaschulen hatten am Mittwoch gegen Pegida demonstriert. Nun sorgt eine interne Info für Wirbel: Die Schüler wurden praktisch gezwungen, auf diese Demo zugehen. Merkwürdige Begründung: „Die Demonstration wurde als Schulveranstaltung ausgewiesen, damit die Beteiligten auf dem Weg versichert sind“

    Weiterlesen...
  • Pegida Live heute in Dresden. 25000 Teilnehmer werden erwartet. Die Systemmedien berichten über Pegida mit manipulierten Ausschnitten und Aussagen. Um so wichtiger, sich ein eigenes Bild zu machen. RuptlyTV stellt einen Livecast zur Verfügung.

    Weiterlesen...
  • EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc hat sich für die Einführung einer europaweiten Pkw-Maut ausgesprochen. Bulc sagte der "Welt am Sonntag" zwei Tage vor ihrem ...

    Weiterlesen...
  • Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung: Nato-Verteidigungsminister beraten über Nuklearstrategie gegen Russland. Nukleare Planungsgruppe befasst sich Anfang Februar mit russischen Drohgebärden. Nato-Mitglieder besorgt über Flüge von strategischen Langstreckenbombern.

    Weiterlesen...
  • Pegida Dresden startet heute um 14:30 - es werden 25000 Teilnehmer erwartet. Die Demonstration wurde von Montag auf Sonntag verlegt. Ob es so bleibt, ist noch nicht ganz klar. Letzten Montag wurde die Veranstaltung wegen Terrorgefahr abgesagt.

    Weiterlesen...
  • Focus-Umfrage: Mehrheit glaubt nicht, dass der Islam zu Deutschland gehört. INSA: „Für die Mehrheit der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland, auch wenn die Kanzlerin etwas anderes proklamiert. Eine so pauschale Aussage spaltet. Es war ein Fehler der Kanzlerin, hier Wulff zu folgen.“

    Weiterlesen...
  • Focus-Umfrage: Medien-Berichte über Pegida nicht objektiv. - „Das Stimmungsbild in der Bevölkerung, also der öffentlichen Meinung, ist vielfältiger als die veröffentlichte Meinung."

    Weiterlesen...
  • Der terroristische Anschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo" war für den französischen Bestseller-Autor Michel Houellebecq &q...

    Weiterlesen...

Mainstream

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.