Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

News-Letter

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

GR: Syriza lässt alle Hüllen fallen

Griechenland - Syriza lässt alle Hüllen fallen: „Ja“ zu Zwangsräumungen und zur Enteignung von Sparern. Mit ihrem „Ja“ zeigen Tsipras, Varoufakis und Co, welch falsches Spiel sie trieben, als sie sich in den vergangenen Monaten vor den Augen der Weltöffentlichkeit als Anwälte der kleinen Leute präsentiert haben.

 
Gold Manipulation - Minen Kapitulation?

Manipulation bei Gold bewirkt Kapitulation bei Minenaktien. "Bear Raid" im zweiten Anlauf geglückt. Manipulateure haben die Schlacht gewonnen, aber nicht den Krieg. Aufsichtsbehörden greifen nicht ein. - Kaufen wenn die Kanonen donnern?

 
Euro-Steuer: von der Plünderungs- zur Pleiteunion

Mit der Einführung einer zentralen Steuer- oder Etathoheit für die Eurozone steht als nächste Steigerung des politischen Wahnsinns in der EU ein neues zentrales Plünderungsinstrument vor der Tür. Wird die Eurozone zu  einer Art neue Sowjetunion umgebaut?

 
Nach dem Finanz-Kollaps

Am 3. August erscheint ein Buch von Von Walter K. Eichelburg über die laufende Transformation von Finanzsystem, Gesellschaft und Politik. Titel:  „Nach dem Finanz-Kollaps“. Gesellschaftlicher und finanztechnisch explosiver Lesestoff - garantiert frei von Political Correctness.

 
Bargeldverbot: schon 2016?

Ein Blick auf Griechenland zeigt, wie schnell das Bargeld knapp werden kann. Fakt ist, dass das globale Finanzsystem die Pleite Griechenlands nicht verkraften würde. - In einem neuen Krisenfall im Finanzsystem könnte ein Bargeldverbot schneller kommenn als gedacht...

 
So funktioniert Psiram

Im Mittelalter gab es Hexenverbrennung. Heute gibt es Psiram. Deutschlands größtes Denunziationsportal erfreut sich immer mehr Beliebtheit – z.B. als Nachschlagewerk für alternative Medizin oder andersartige politische Ansichten.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Top News

  • Asylwahnsinn! Merkel will längeres Bleiberecht im Bundeskanzleramt. - Meinungsforscher: Merkel-Kandidatur alternativlos.

    Weiterlesen...
  • Die spekulativen Finanzinvestoren bleiben Gold gegenüber sehr pessimistisch eingestellt: Sie haben in der Woche zum 28. Juli ihre Netto-Short-Positionen um 8% auf ein neues Rekordhoch von 14,6 Tsd. Kontrakten ausgeweitet.

    Weiterlesen...
  • Hat die erste Mondlandung im Juli 1969 wirklich stattgefunden? Im Netz herschen darüber starke Zweifel. Nun präsentiert der 2. Mann auf dem Mond - Edwin "Buzz" Aldrin - eine Spesenabrechnung: Einmal Cape Kennedy und zurück im Pazifischen Ozean.

    Weiterlesen...
  • Tag der Abrechnung heute an der Börse in Athen. Nach mehrwöchiger Zwangspause wird wieder gehandelt. Größte Verlierer: Die Banken mit einem Minus von bis zu 30%. - Kapitalverkehrskontrollen dauern an. - Euro schwächer.

    Weiterlesen...
  • Ifo-Institut warnt vor Kollaps des Rentensystems. "Trotz der Migration wird es nach der mittleren Prognose des Statistischen Bundesamtes im Jahre 2030 doppelt so viele Alte ab 65 Jahren in Relation zu den Jungen von 15 bis 64 Jahren geben wie noch im Jahr 2000"

    Weiterlesen...
  • Auf der französischen Insel La Reunion im Stillen Ozean ist ein weiteres Trümmerstück angespült worden. Bei dem Objekt könnte es sich um eine Flugzeugtür handeln, berichtet die "BBC". Zuvor ...

    Weiterlesen...
  • Am 12.August findet vor dem Berliner Verwaltungsgericht ein interessanter Prozess gegen den "ARD ZDF Beitragsservice" statt. Das GEZ-Opfer verweigert die TV-Zwangszahlung aus Gewissensgründen wegen des Vorwurfs der Massenmanipulation.
    Weiterlesen...
  • Historisch betrachtet ist das Konzept Vielvölkerstaat fast immer gescheitert und endete in Chaos, (Bürger-)krieg und gewaltigen Wohlstandsverlusten. Wenn Vielvölkerstaaten länger Bestand hatten, wurde dieser Bestand zumeist durch extrem repressive Herrschaftsformen einerseits und massive Sozialtransfers andererseits erkauft.

    Weiterlesen...

Aktuelle Presse

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

http://i.imgur.com/8uEm3hU.jpg

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.