Gold nimmt Anlauf

    Schwacher Dollar pusht Gold. Mit dem gestrigen Anstieg des Goldpreises auf über 1.260 USD hatte sich die technische Situation beim Gold bereits erheblich verbessert. Heute Nacht wurde nun sogar die 1.275er Zone überschritten.

     

    Goldpreis vor Ausbruch! Mit dem gestrigen Anstieg des Goldpreises auf über 1.260 USD hatte sich die technische Situation beim Gold bereits erheblich verbessert. Heute Nacht wurde nun sogar die 1.275er Zone überschritten. Damit fehlen nur noch wenige USD, um das bisherige Jahreshoch vom 10. März bei 1.279,50 USD (Fixing) und bei knapp über 1.280 USD im Tagesverlauf zu überbieten. 

     

    Beflügeln könnte das Gold auch ein schwacher Dollar. Denn eine Zinserhöhung in den USA ist in weite Ferne gerückt. Damit dürften die Aufwärtskräfte für den Dollar versiegen.

     

    Der HUI Gold Bugs Index nahm diesen Ausbruch voraussichtlich gestern vorweg, legte 5% auf knapp 218 Punkte zu und setze damit seinen neuen Aufwärtstrend eindrucksvoll fort. Seit Jahresbeginn haben wir mehrfach geschrieben (erstmals noch bei 120 Punkten im HUI), dass ab sofort jeder Rücksetzer bei den Goldminen eine Kaufgelegenheit ist. Unsere Musterdepotpositionen konnten gestern entsprechend weiter zulegen:

     

    -          Premier Gold Mines +6,5% auf 3,55 CAD – nun fehlen nur noch wenige Cents für den Ausbruch auf ein neues Jahreshoch. Dann wäre der Weg frei für weitere, schnelle 10-15% nach oben. 

    -          Der Gold Miners-ETF (GDX) legte ebenso 4,5% zu, wie der Junior Gold Miners ETF (GDXJ).

    -          First Majestic handelt trotz der 50 Mio. CAD-Finanzierung zu 10,95 CAD je Aktie nun knapp unter dem Jahreshoch bei 12,57 CAD. 

    -          Der Verkauf von Belo Sun Mining mit 196% bzw. 218% Gewinn und die Artikel über Probleme mit der Minengenehmigung haben der Aktie bisher keinen großen Schaden zugefügt. Diese handelt immer noch bei 0,90 CAD. An diesem Beispiel sieht man schön, wie robust dieser Aufschwung ist. Noch vor wenigen Monaten hätten solche negativen Artikel, wie in der brasilianischen Presse über das Projekt zu lesen, eine Aktie zum Absturz gebracht.

    -          Freeport erreichte bereits am Mittwoch mit einem großen Kurssprung das bisherige Jahreshoch. Hier hatten wir nach den schnellen Gewinnen am 05. April ebenfalls bereits einen Teilgewinn von 131% mitgenommen. Da Freeport neben Gold auch einen hohen Kupfer- und Ölanteil hat, dürfte insbesondere der zuletzt deutlich angezogene Ölpreis der Aktie Rückenwind geben.

    -          Einiges kleines Sorgenkind ist derzeit Dalradian Resources (DNA), wo es ebenfalls (wie bei Belo Sun) einen negativen Zeitungsartikel bezüglich der Genehmigung der Mine in Nordirland  gegeben hat. Dieser wurde jedoch inzwischen wieder von der Homepage der lokalen Zeitung genommen. Im Bereich knapp über 1 CAD wäre nun eigentlich technisch eine hervorragende Nachkaufgelegenheit. Jedoch warten wir (wie bereits angekündigt) zunächst das neue Ressouurcenupdate und das Statement des Managements ab.

     

    Neu in die Empfehlungsliste nehmen wir heute die Aktien von Asanko Gold (Kanada AKG, A1JAKX) und Brazil Resources auf (Kanada BRI, WKN A1JFY5) auf. Die Aktie von Brazil Resources ist in den letzten Wochen schon deutlich angezogen und nun eigentlich reif für eine Seitwärtskonsolidierung. Wir kennen CEO Amir Adnani schon seit vielen Jahren und halten ihn für einen der besten jungen Manager in Kanada.

     

    Sein Netzwerk aus Investoren und Entscheidern ist hervorragend und er formte mit Brazil Resources in den letzten Jahren eine Gesellschaft, die sich vom reinen Explorer inzwischen in eine Art Beteiligungsgesellschaft mit Explorationsabteilung gewandelt hat. Er kaufte hervoragende Projekte von Pleitegesellschaften in den letzten Jahren billig zusammen und dürfte nun dafür belohnt werden.

     

    Die Kursziele der Analysten reichen bis 2,90 CAD. Die Aktie notiert bei 1,40 CAD. Idealerweise korrigiert diese in den nächsten Wochen mal auf 1,15/1,20 CAD, um technisch besser zum Zug zu kommen. Bei einem größeren Rücksetzer in diesen Bereich wäre die Aktie auch ein Kandidat fürs Musterdepot. 

     

    Asanko Gold ist ein kanadischer Goldproduzent, der seit wenigen Wochen eine kommerzielle Goldförderung im westafrikanischen Ghana betreibt. Asanko Golds Hauptasset ist die gleichnamige Asanko Gold Mine, die über 5,2 Mio. Unzen Gold an Reserven und 7,9 Mio. Unzen Gold an Ressourcen verfügt. Die Aktie ist gestern technisch ausgebrochen. Mehr zu beiden Werten in den nächsten Wochen in den PDF-Ausgaben. 

    www.rohstoffraketen.de

    Anzeige

    Wandere aus, solange es noch geht!


    Haftungsausschluss

    Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


    Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

     

    Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
    Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

    Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

    (1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

    (2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

    (3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

    (4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

    (5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

    (6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

    (7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

    (8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

    Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

    Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

     

    © 2017 MMnews.de

    Please publish modules in offcanvas position.