Philologenverband: Deutschunterricht an Grundschulen stärker fördern


Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts NachrichtenagenturDie Chefin des Philologenverbands, Susanne Lin-Klitzing, fordert, in der Grundschule verstärkt den Deutschunterricht statt den Fremdsprachenunterricht zu fördern. Der Vorschlag, statt Englisch an der Grundschule Türkisch, Polnisch oder Russisch zu lehren, sei "kontraproduktiv", sagte Lin-Klitzing der "Welt" (Dienstagsausgabe). "Deutsch ist die erste Integrationspflicht."

Die Befunde der letzten Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (Iglu) zeigten, dass "viele Schüler an Grundschulen nicht mal vernünftig Deutsch können", so Lin-Klitzing. "Wir sind also dringend in der Pflicht, Deutsch als Bildungs- und Verkehrssprache in Deutschland zu stärken und nicht neue Fremdsprachen einzuführen." Sie forderte: Der Anteil des Deutschunterrichts solle auf mindestens sechs Stunden in den Klassen eins bis vier wöchentlich ausgeweitet werden. In der Debatte um die Vergabe von Schulnoten unterstützt Lin-Klitzing die konventionelle Notengebung im Regelschulsystem, zeigt sich aber offen für zusätzliche Bewertungsmöglichkeiten: "Wir sollten auch im Regelschulsystem über ergänzende Maßnahmen sprechen". Als Beispiel nannte sie eine begleitende Diagnostik, bei der die Schüler individuelles Feedback und ein "Arbeitspapier mit passgenauen Übungen" bekommen. Um den Mehraufwand umsetzen zu können, bräuchten die Lehrer aber mehr Zeit für Vor- und Nachbereitung. "Die Politik hätte längst die Stundenzahl senken müssen", kritisierte Lin-Klitzing. Die Verbandschefin forderte, die Zahl der Lehrer deutlich zu erhöhen: "Wir brauchen eine Unterrichtsversorgung von 120 Prozent." Eine Versorgung zu 105 Prozent - wie etwa in Hessen - sei zu wenig. Unterrichtsausfälle durch Krankheiten, Schwangerschaften und Exkursionen könnten nicht abgefangen werden. "Wir haben es in fast allen Bundesländern mit einer eklatanten politischen Fehlsteuerung zu tun", sagte Lin-Klitzing. Es habe keine soliden Schülerzahl- und Lehrerbedarfsprognosen vonseiten der Länder sowie insbesondere für das Grundschullehramt nicht genügend Studien- und Referendariatsplätze gegeben - und dementsprechend nicht genügend Einstellungen. Lin-Klitzing zeigte für die Tausenden Schüler, die unter dem Motto "Fridays for Future" für Klimaschutz demonstrieren und freitags dem Unterricht fernbleiben, Verständnis: "Ich kann die existenzielle Angst um die Bedrohtheit unserer Erde sehr gut nachvollziehen." Allerdings warnte sie: "Die Demos dürfen kein Ersatz für den Freitagsunterricht werden." Wenn ein Schüler ausnahmsweise freitags auf eine Demonstration gehe, "sollte man auch keinen Hype darum machen". Ihr Appell: Die Klasse solle sich "klug damit auseinandersetzen", wie sie den Protest kontinuierlich unterstützen könne, ohne dabei permanent die Schule zu schwänzen.

Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof, über dts Nachrichtenagentur

Wandere aus, solange es noch geht!

Videos:

-
Loading...
-
Wikifolios
Börsen News
Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
12QcrfGYrkQHKCqo3dsUJsTJeiJqfnLnA9

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen
Anfragen hier.

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.