Jugend neigt im Lockdown verstärkt zu Adipositas und Magersucht


Kinder, über dts NachrichtenagenturKrankenkassen und Mediziner warnen im Lockdown bei Kindern und Jugendlichen vor hohen gesundheitlichen Risiken. "Fast jedes zehnte Kind unter 14 Jahren, das bisher normalgewichtig war, hat im vergangenen Jahr Übergewicht entwickelt", sagte Berthold Koletzko von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin der "Welt am Sonntag". Besonders betroffen seien Kinder aus sozial schwachen Familien.

"Mit jedem Monat, den der Lockdown länger anhält, steigt die Zahl der betroffenen Kinder", warnte der Vorsitzende der Ernährungskommission. Seit Beginn der Coronakrise im März 2020 findet für viele Schüler kaum oder gar kein Sportunterricht mehr statt. Auch die Vereine haben ihr Angebot aus Gründen des Infektionsschutzes stark oder vollständig heruntergefahren. Daten der Techniker Krankenkasse zufolge steigt die Diagnose Adipositas bei Kindern und Jugendlichen bereits seit mehreren Jahren mit einer jährlichen Wachstumsrate von durchschnittlich rund 25 Prozent. Hochgerechnet gelte das auch für 2020. Ein "Corona-Peak" ist demzufolge bisher zwar nicht erkennbar, jedoch sei nicht auszuschließen, dass Corona diese Entwicklung langfristig verstärke. "Zu wenig Bewegung bei Kindern kann langfristig zu schweren gesundheitlichen Folgen führen. Wir beobachten die aktuelle Entwicklung mit Sorge. Wir hoffen, dass, sobald die Krise vorüber ist, schnell gegengesteuert wird", sagte Thomas Brahm, Chef des Koblenzer Versicherers Debeka. Gleichzeitig wirken sich das fehlende Sportangebot und die mangelnde Tagesstruktur auch auf die seelische Gesundheit der Heranwachsenden aus. "Viele beschäftigen sich den ganzen Tag mit ihrer Figur und ihrem Gewicht und haben so stark Angst zuzunehmen, dass sie eine Essstörung entwickeln", sagte Beate Herpertz-Dahlmann, Direktorin der Aachener Uniklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters. Allein im vergangenen Quartal sei die Zahl der Magersüchtigen um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen: "Viele Patienten befinden sich in einem beängstigenden Zustand." Neben Magersucht litten viele unter Essattacken oder Bulimie. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach setzt sich dafür ein, dass der Sportunterricht in den Schulen deutlich ausgebaut wird. "Wir brauchen ein bis zwei Stunden mehr pro Woche als bisher in den Lehrplänen vorgesehen. Außerdem fordere ich, dass Sportvereine finanziell deutlich stärker unterstützt werden", sagte Lauterbach der Zeitung. Es fehle überall an Geld. Das mache sich insbesondere an der unzureichenden Ausrüstung und den Sporthallen bemerkbar, die in sehr schlechtem Zustand seien. Hier müsse dringend nachgebessert werden. Angesichts der aktuellen Infektionslage plädiert er aber dafür, zunächst abzuwarten und erst in einigen Monaten mit dem Ausbau des Sportangebots für Kinder zu starten. "Nun gilt erst mal, die Pandemie mit so wenig wie möglich Infektionen zu überstehen."

Foto: Kinder, über dts Nachrichtenagentur

Reich mit Aktien - Michael Mross: "Das beste Buch, das ich je schrieb."

Neue Videos:

-

Wikifolios
Börsen News

Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2020 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.