AKTUELLE PRESSE  |  WIRTSCHAFT  |  POLITIK  |  BÖRSE  |  GOLD  |  KRYPTO  |  ETC  |  WITZIGES

NEU - Unser Börsen-Club: Die Top Aktien 2024! KI, Uran, Gold. Jetzt 800 Euro Vorteile sichern.

Unternehmensberater kritisieren Strafzölle auf E-Autos aus China


Autoproduktion (Archiv), über dts NachrichtenagenturDie Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) hält die Entscheidung der EU-Kommission, Zölle auf die Importe chinesischer E-Autos zu erheben, für "den falschen Weg". Weil mit Gegenzöllen Chinas zu rechnen sei, würden die Aufschläge gerade der deutschen Autoindustrie "mehr schaden als nutzen", sagte BCG-Experte Albert Waas dem "Spiegel". Derzeit erzielten Hersteller wie VW oder Mercedes etwa ein Drittel ihres Umsatzes in der Volksrepublik, Zölle könnten die deutschen Hersteller deshalb "empfindlich treffen". Die Lage der Branche hat sich in den vergangenen Monaten weiter verschlechtert, wie das sogenannte Krisenradar von BCG ausweist. Demnach ist die Zahl öffentlich zugänglicher Berichte, in denen von niedrigeren Gewinnen oder wachsendem Sanierungsbedarf in dem Wirtschaftszweig die Rede ist, im ersten Quartal 2024 weiter gestiegen.

Sie liegt damit auf einem ähnlichen Niveau wie im gleichfalls angeschlagenen Bausektor. Die wichtigste deutsche Industriebranche habe mit "stagnierenden Absatzzahlen in Europa", einem "intensiveren Wettbewerb" sowie "konstantem Kostendruck" zu kämpfen, heißt es in der Analyse. Zudem seien die chinesischen Hersteller der internationalen Konkurrenz bei der E-Mobilität weit enteilt. Bei den zehn umsatzstärksten Modellen seien Produzenten aus der Volksrepublik mit rund 83 Prozent an der Wertschöpfung beteiligt, Firmen aus anderen Teilen der Welt kämen lediglich auf einen Anteil von 17 Prozent. Noch größer ist das Missverhältnis der Untersuchung zufolge beim Herzstück der Fahrzeuge: Batterien entstammten zu mehr als 90 Prozent chinesischer Produktion. Im traditionellen Geschäft mit Benzin- und Dieselfahrzeugen kommen Anbieter aus der Volksrepublik dagegen nur auf einen Wertschöpfungsanteil von knapp 30 Prozent. In diesem Jahr rechnen die BCG-Fachleute zwar mit einer rückläufigen Bedeutung des Elektrogeschäfts. Bis 2030 aber werde der Anteil der Batteriefahrzeuge am gesamten Pkw-Markt auf knapp 40 Prozent ansteigen. Die Internationale Energieagentur (IEA) rechnet gar damit, dass bis 2030 mindestens 60 Prozent aller verkauften Autos elektrisch angetrieben sein müssen, um die 1,5-Grad-Schwelle des Pariser Klimaabkommens nicht zu überschreiten. Statt Zölle zu erheben, sollten die Europäer ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern, forderte deshalb Experte Waas. Die Branche müsse "Innovation und Effizienz wieder stärker in den Vordergrund stellen".

Foto: Autoproduktion (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Wissen macht reich:  Vertrauliche Börsen-News im MM-Club

Neue Videos:

Marlene Dietrich in "Der blaue Engel" - 1. deutscher Tonfilm: YouTube

Börse 24h
Börsen News

Mein bestes Börsenbuch:

1000 $ Bonus + geschenkt für Kontoeröffnung Top-Kryptobörse

BITCOIN LIVE

Bitcoin + Ethereum sicher kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
bc1qwfruyent833vud6vmyhdp2t2ejnftjveutawec

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

DEXWEB - We Pursue Visions

 

 

Net-Tipps
Top Videos
Videos: Relax-Kanal

Kleinanzeigen:

Italien Spitzen-Balsamico
Original, der Beste, 25 Jahre
https://balsamico.shop/de/

 

WERBEN auf MMnews

 

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2023 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.