----

Bitcoin: Kommt die zweite Welle?

In den letzten Tagen ist die Volatilität im Kryptomarkt hoch geblieben, was nach dem starken Anstieg zuvor aber zu erwarten war.

Nach einem Fahnenstangenartigen Anstieg beim Bitcoin von 7.500 USD am 10. Juni, bis auf 13.764 USD am 26. Juni, erscheint uns das bisherige Korrekturtief bei 9.728 USD am 2. Juli als neue (noch schwache) Unterstützung, welche über das Wochenende verteidigt werden sollte. Der Rebound nach oben erfolgte von eben diesen 9.728 USD und führte bis auf 12.065 USD. In den letzten Tagen gelang es dann nicht, trotz mehrmaliger Anläufe, diese 12.000er USD-Marke zu überwinden. Folglich wird nun wohl die Schmerzgrenze nach unten wieder ausgelotet, wobei wir bei aktuell 10.957 USD zunächst den Bereich um 10.400 USD als schwache Auffanglinie ansehen. Würde der BTC übers Wochenende dagegen die angesprochenen 9.728 USD anlaufen und verteidigen können, dann wäre die Chance bereits hoch, dass im nächsten Anlauf die 12.000 geknackt wird.

Für aktive Trader bieten sich innerhalb dieser Ranges natürlich diverse Trades an. Wir selbst halten im Moment die Füße still, da die Situation nach diesem starken Move nicht eindeutig ist. Das Gezerre zwischen Bullen und Bären kann noch eine Weile dauern und es könnte sowohl ein „Sägezahnmarkt“ werden (grob zwischen 10.000 und 12.000 USD), aber auch nochmalige Korrekturtiefs sind vorstellbar. Ebenso könnte aber ein neuer Bullrun einsetzen und die 12.000er Marke im Sturm hinwegfegen, so dass schlagartig wieder das 17.000/18.000 USD-Szenario in den Mittelpunkt rückt.

Für dieses Bullenszenario legen wir für eine 25%-Position einen Verkauf in den Markt bei 16.666 USD beim Bitcoin (BTC). Nach unten legen wir weder einen Stopp für die Restposition, noch ein Nachkauflimit. Wir würden uns diesbezüglich in einem neuen Update zu Wort melden.

Auf Ripple gibt es seit neuestem nun auch ein Zertifikat von Vontobel (WKN VF7R1P). Nach Bitcoin, Ether und Bitcoin Cash ist Ripple damit die vierte Kryptowährung, auf die Vontobel ein Partizipationszertifikat für all diejenigen herausbringt, die noch nicht in der Kryptowelt angekommen sind. Das Zertifikat besitzt keine feste Laufzeit und kann jederzeit von Vontobel wieder gekündigt werden (wie die anderen Zertifikate auch). Das Bezugsverhältnis ist 100:1, das heißt der Preis des Zertifikates spiegelt 100 Ripple-Einheiten wider. Außerdem notiert das Zertifikat in Euro, Ripple dagegen in USD. Vontobel kassiert zudem eine 1,5% Managementgebühr, die jährlich vom Zertifikatepreis abgezogen wird.

blockchainraketen.de

Wandere aus, solange es noch geht!

Videos:

-
Loading...
-
Wikifolios
Börsen News
Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
12QcrfGYrkQHKCqo3dsUJsTJeiJqfnLnA9

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen
Anfragen hier.

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.