Trump pusht Bitcoin?

Unser Stop-Buy beim Bitcoin bei 10.050 USD wurde gestern ausgelöst und somit haben wir die Position wieder auf 75% aufgestockt.

Aktuell handelt der BTC bei 10.450 USD, das Hoch lag knapp 100 USD höher. Technisch sieht das nun wieder deutlich besser aus. Wichtig aber auch, welche positiven Einflüsse sich durch die Geopolitik ergeben. Deshalb erhalten Sie heute die RSR-Ausgabe unseres Schwesterbriefes im Anhang.

Unsere Erwartung vom Mittwoch (vor dem US-Zinsentscheid) war ja, dass um die 10.000er USD-Marke viele Stopps der Shorts platziert seien. Wir schrieben: „Sollte diese Marke nach oben genommen werden, könnte alleine durch die Eindeckungen neue Dynamik (Shortsqueeze) in den Markt kommen und somit auch neue Käufer anlocken. Stop-Buy-Käufe eignen sich vor allem für kurzfristige, technisch orientierte Trader. Wer langfristig investiert ist und dies bleiben will, braucht diesen Trade nicht unbedingt nachvollziehen!“ 

Nun, die Dynamik kam nicht durch den Zinsentscheid, sondern vielmehr durch die gestrige Eskalation im Handelskrieg zwischen den USA und China, die Trump mit einem (ironischen) Tweet auf eine neue Stufe hob. Wir haben diesbezüglich heute in Rohstoffraketen im Anhang eine Einschätzung der Lage vorgenommen.

In einer Welt, in der sich die Globalisierung spürbar auflöst und alle großen Währungsblöcke versuchen werden, ihre FIAT-Währungen abzuwerten, um sich einen Exportvorteil zu verschaffen, ist man als Anleger quasi gezwungen, alternative Anlagen zu suchen.

Der Bitcoin wird als „digitales Gold“ wohl ein ganz großer Profiteur dieser Entwicklung sein. Es könnte daher in den nächsten Wochen zu einer erneuten Beschleunigung nach oben kommen. Viele Chinesen dürften es langsam mit der Angst zu tun bekommen und versuchen, Ihre Vermögen aufzuteilen. Denn die weit besseren Karten im Handelskrieg besitzen die USA. Fragen Sie mal einen Chinesen, wo er sein Geld lieber anlegt? In Yuan oder im USD? Und wenn der Chinese nicht mehr in der Lage ist, Teile seines Vermögens in andere Währungen und/oder Immobilien (im Ausland) zu diversifizieren? Bleiben noch Gold und Bitcoin.

Hinzu kommt, dass die Notenbanken weltweit fast alle mit dem Rücken zu Wand stehen. Die EZB erwähnt ernsthaft im September die Negativzinsen auf Bankeinlagen noch einmal von MINUS 0,4 auf MINUS 0,5 Prozent zu senken. Die Geldinstitute beginnen bereits Pläne zu schmieden, wie man die Negativzinsen durch immer höhere Kosten an die Kunden weitergibt. Erhöhung der Konto- und Depotgebühren finden ohnehin fast überall statt, um nicht auf die Sparguthaben Negativzinsen zu erheben.

In einem solchen Umfeld, in dem Geld halten bestraft wird, da das Geld keinen Preis (Zins) mehr hat, macht fast alles Sinn, nur eben kein Geld (auf dem Bankkonto) zu besitzen! Aktien und Immobilien (als Anleiheersatz), Gold und Bitcoin als Geldersatz. Kunst, seltene Weine, seltene Autos, Uhren und Whiskys (an denen man sich erfreuen und sich notfalls sogar verköstigen kann; eben alles was rar und nicht beliebig vermehrt werden kann) als alternative Sparformen und auch etwas Trost für diese verrückten Zeiten. Alles besser als zuzusehen, wie der Wert des Geldes künftig dahinschmilzt.

blockchainraketen.de

Wandere aus, solange es noch geht!

Videos:

-
Loading...
-
Wikifolios
Börsen News

Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen
Anfragen hier.

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.