Alles, was Sie über Bitcoins und was damit zu tun hat wissen müssen

Bei Bitcoin handelt es sich um eine elektronische Währung, ein Computerprotokoll und digitale Geldanlage, Kontoeinheit, oder einfach ausgedrückt eine Kryptowährung. Die Pläne zum Protokoll wurden 2008 unter dem Künstlernamen Satoshi Nakamoto veröffentlicht.

 

ALLGEMEINE GRUNDBEGRIFFE ZUM BITCOIN

Um damit anzufangen, die allgemein Funktionsweise des de.bitcoin-pro.live zu beschreiben, müssen wir erst einmal ein paar Grundbegriffe klären, auf denen das System aufbaut. 

Bitcoin-Adressen

Dabei handelt es sich um eine virtuelle Adresse des Nutzers, die Bitcoins enthält und die verwendet wird, um Zahlungen auszusenden oder entgegenzunehmen, fast wie ein Girokonto. Ein User kann dabei so viele Adressen haben, wie er wünscht, die über einen öffentlich zugänglichen Schlüssel identifizierbar sind.

Wallet

Ein virtueller Raum bzw. „Geldtasche“ (daher der Begriff), in dem die Bitcoins des Users aufbewahrt und die Zahlungen verwaltet werden. 

Transaktionen

Eine Transaktion ist wie eine Geldüberweisung von Bitcoin-Adresse A zu Adresse B. Um eine Transaktion durchzuführen, schreibt der Besitzer von Adresse A eine Überweisung an Adresse b (neben anderen Daten) unter Verwendung des Passworts von Adresse A aus, sodass das ganze Netzwerk Bescheid weiß, dass der Besitzer von Adresse B nunmehr der rechtmäßige Eigentümer ist.

Blockchain

Dabei handelt es sich um ein öffentliches Verzeichnis aller bestätigten Bitcoin-Transaktionen in chronologischer Reihenfolge. Ist ein Block durch Schürften bestätigt worden, wird er zum Teil der Blockchain.

Mining bzw. Schürfen

Bezeichnet die Durchführung mathematischer Berechnungen über das Bitcoin-Netzwerk.

Die Stärken von Bitcoin

  1. Eigenschaften und Konzept von Bitcoin: Im Bitcoin werden Informationen von allen Usern als Ganzem verwaltet. So können, sofern mindestens die Hälfte aller User im System ehrlich miteinander umgehen, die „Spielregeln“, die durch das System in Gang gesetzt wurden, von unehrlichen Usern nicht verletzt werden.

  2. Kryptographie: Es besteht kein Grund, daran zu zweifeln, dass die Algorithmen, die heute sicher sind, es morgen vielleicht nicht mehr sein werden. Aus diesem Grund ist das System so ausgelegt, dass das verwendete kryptographische System geändert werden kann, unter Verwendung desselben Peer-to-Peer-Protokolls und derselben Transaktionsverwaltung. Das Problem besteht nur darin, falls nötig neue Transaktionen unter Verwendung eines speziellen kryptographischen Systems zuzulassen. 

  3. Skalierbarkeit: Die neuesten Daten der Bitcoin Watch zeigen, dass rund 2500 Transaktionen pro Stunde bzw. 0,7 pro Sekunde durchgeführt werden. Das Netzwerk müsste ein enormes Wachstum hinlegen, um an seine theoretischen Grenzen der Funktionstüchtigkeit zu kommen. Bitcoin zeichnet alle Transaktionen auf, die im Netzwerk seit seinen Anfängen getätigt wurden.

Die Schwächen von Bitcoin

  1. Schwachstellen: Schwachstellen wurden an verschiedenen Stellen festgestellt, die von böswilligen Usern ausgenutzt werden können, vom Diebstahl von Bitcoins über Double-Spending bis hin zu Fehlfunktionen des ganzen Netzwerks.

  2. Diebstahl von Wallets: Die meisten Wallets werden normalerweise nicht verschlüsselt, was das Auftauchen von Malware zum Ausrauben dieser Wallets möglich gemacht hat. Es gibt jedoch auch Wallets, die über eine Verschlüsselungsfunktion verfügen.

  3. Unverschlüsselter Datenverkehr: Aufgrund der Funktionsweise von Bitcoins, können User mit böswilligen Absichten den Datenverkehr anderer User ausspionieren und die durchgeführten Transaktionen ausmachen, indem sie eingehende und ausgehende Zahlungen beobachten.

Keine überstürzten Entscheidungen

Sich beim Traden von Gefühlen leiten zu lassen ist mit das Schlimmste, was Sie tun können. Die Angst, abgehängt zu werden, kann verheerende Auswirkungen haben, vor allem dann, wenn Sie sehen, wie der Preis rasch ansteigt, Sie in einem Hoch kaufen, der Preis dann abstürzt und Sie panisch und unter Verlusten verkaufen.

Geduld zahlt sich aus, außer, wenn Sie einen (durch Nachforschungen fundierten) guten Grund zur Annahme haben, es sei eine günstige Gelegenheit zum Kaufen oder Verkaufen.

Nicht versuchen, den Markt auszumessen

Eine der goldenen Regeln des Marketings lautet, billig zu kaufen und teuer zu verkaufen. Das ist oft leichter gesagt, als getan, was es mit sich bringt, dass manche Menschen, durch überstürzte Entscheidungen wie die oben erwähnten, unweigerlich teuer kaufen und unter Wert verkaufen.

Ein Tipps zum Umtauschen von Alt-Coins

Halten Sie nach Coins Ausschau, die ein hohes Tagesumsatzvolumen und eine aktive Community zeigen. Manche Communitys haben auch (teils inoffizielle) Chatgruppen auf Telegram, Slack oder Discord. Es lohnt sich auch, Ihre Investition in verschiedene Anlageformen zu streuen oder sie erst nach und nach abzustoßen, d.h. nicht alles sofort zu kaufen oder zu verkaufen, sondern schrittweise.

 

Gold auf dem Weg zum Allzeithoch: Banker nutzen diese Gold-Strategie!

Neue Videos:

  • Prof. Max Otte: Deutschland wird abgewickelt
  • Dank EEG: Der Blackout ist programmiert
  • -
    Loading...
    -
    Wandere aus, solange es noch geht!

    Wikifolios
    Börsen News

    Bitcoin Live

    Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

    BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
    Bitcoin News
    Spenden an MMnews
    BTC:
    1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

    BCH:
    qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
    0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

    WERBEN auf MMnews
    Banner + Textanzeigen
    Anfragen hier.

    Haftungsausschluss

    Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


    Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

     

    Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
    Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

    Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

    (1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

    (2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

    (3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

    (4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

    (5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

    (6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

    (7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

    (8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

    Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

    Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

     

    © 2020 MMnews.de

    Please publish modules in offcanvas position.