Gold besser als Bitcoin?

Ist der Kauf von Gold eine gute Investition? Diese Frage stellen sich die Anleger im Jahr 2022, nachdem die Volatilität an den Aktienmärkten zurückgekehrt ist.

Darüber hinaus pumpen Regierungen auf der ganzen Welt Liquidität in das Finanzsystem, was viele Analysten dazu veranlasst, eine steigende Inflation vorherzusagen.

 Das Ergebnis ist, dass Goldinvestitionen zu einem der wichtigsten Anlagethemen des Jahres 2022 geworden sind, abgesehen vom Kryptomarkt, der ebenfalls wie verrückt explodiert. Sie können zum Beispiel lernen, wie man Bitcoin kauft, indem Sie einige spezielle Websites besuchen. In diesem Beitrag gehen wir auf die Geschichte und die Gründe für eine Investition in Gold ein. Außerdem gehen wir auf die Vor- und Nachteile von Goldanlagen ein und erklären, wie man in Gold investieren kann.

Warum in Gold investieren?

Warum ist Gold wichtig? Für eine relativ kleine Anlageklasse erhält Gold eine Menge Aufmerksamkeit. Der Grund dafür ist, dass sich Gold als eine Art "Anti-Geld" etabliert hat. Es wird als das Gegenteil von Fiat-Währungen wie dem US-Dollar und dem Euro angesehen. Der Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass das Angebot begrenzt ist, während das Angebot an Papiergeld theoretisch unbegrenzt ist. Jedes Jahr steigt die Menge an "oberirdischem" Gold um nur 1,5 %. Diese Zahl wird in Zukunft wahrscheinlich sinken, da die unterirdischen Reserven um bis zu 5 % pro Jahr abnehmen.

Trendfolge

Eines der Merkmale von Gold ist, dass die Trends oft anhaltend sind. Dies ist häufig das Ergebnis der in unserem Beitrag über verhaltensorientierte Finanzen beschriebenen Verzerrungen. Wenn Ihr Ziel darin besteht, von der Entwicklung des Goldpreises zu profitieren, ist es oft einfacher, dem Trend zu folgen, als zu versuchen, den Preis mithilfe der Fundamentalanalyse vorherzusagen.

 Das bedeutet, dass Sie zu einem Drittel in Gold investiert sind, wenn der Preis steigt, und dass Sie aus dieser Position aussteigen, wenn er fällt. Sie können Trendlinien oder gleitende Durchschnitte verwenden, um dem Trend zu folgen. Bei Abwärtstrends können Sie sogar Leerverkäufe tätigen, was allerdings mit neuen Risiken verbunden ist.

Schlussfolgerung: Investieren in Gold

Ist Gold also eine sichere Anlage? Langfristig gesehen haben sich Aktien weitaus besser entwickelt als Gold. Was in Zukunft passiert, hängt von der Leistung der Unternehmen und der Wirtschaft sowie von der Inflation ab. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Gold seinen Wert behält, und es ist schwer vorstellbar, dass Goldanleger in den Ruin getrieben werden.

 Gold ist auch ein wichtiges Instrument für Anleger. Da es eine sehr geringe und sogar negative Korrelation mit anderen Anlageklassen aufweist, ist es eine der effektivsten Absicherungen gegen Volatilität, die man besitzen kann. Eine Goldanlage sollte sich auch bei der Inflation auszahlen, insbesondere wenn die Geldpolitik zu einer Hyperinflation führt.

Neue Videos:

Marlene Dietrich in "Der blaue Engel" - 1. deutscher Tonfilm: YouTube



Börse 24h realtime
Gewinner / Verlierer

Kursdaten von GOYAX.de

Börsen News
Wikifolios

BITCOIN LIVE

Bitcoin + Ethereum sicher kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC
Videos: Relax-Kanal
Filme / Dokus
Net-Tipps

Kleinanzeigen:

Die Duftsensation
10% Rabatt code: e9xyvch5
https://len-fragrance.com/

Höre Gottes Wort
Pastor Johannes Matutis
https://berliner-predigten.de

Italien Spitzen-Balsamico
Original, der Beste, 25 Jahre
https://balsamico.shop/de/

 

WERBEN auf MMnews

 

Der klare Blick
Medizin News
Aktuelle Presse

Der zuletzt immer mehr unter Druck geratene Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat seinen Rücktritt für Ende Januar 2023 angekündigt. "Damit möchte ich der Stadt [ ... ]

Erneuerbare Energien haben im ersten Halbjahr 2022 in Deutschland rund die Hälfte des Stromverbrauchs gedeckt. Das zeigen Berechnungen des Forschungsinstituts ZSW und des Branchenverbandes BDEW, die [ ... ]

Die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Luise Amtsberg (Grüne), sieht die Fußballweltmeisterschaft in Katar als Chance. "Der Blick der Weltöffentlichkeit liegt auf solchen Veranstaltungen", [ ... ]

FDP erwartet keine Wehrpflicht-Rückkehr

Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), erwartet auf absehbare Zeit keine Rückkehr der Wehrpflicht. Für die Wiedereinführung fehlten entscheidende [ ... ]

DAX startet freundlich - Gas-Krise belastet

Die Börse in Frankfurt zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.845 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,6 Prozent [ ... ]

Der Abschied von der eigenen Jugendlichkeit spielt für Schauspielerin Heike Makatsch keine große Rolle. "Der Wunsch, wieder jung zu sein, treibt mich nicht um", sagte sie dem Magazin "Emotion" [ ... ]

Weniger gleichgeschlechtliche Eheschließungen

Die Zahl der gleichgeschlechtlichen Eheschließungen in Deutschland ist zuletzt zurückgegangen. Im Jahr 2021 wurden 8.700 Ehen zwischen Personen gleichen Geschlechts geschlossen und damit 12,4 [ ... ]

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2022 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.