Gobal Blockchain - Der Absturz

Trotz großspuriger Ankündigungen stürzt Global Blockchain weiter ab. Alles nur heiße Luft? Oder ein Bitcoin-Opfer?

DGAP-News:

Global Blockchain sichert 100MW Leistung in Nordamerika; setzt Datum für Spinout der Mining-Sparte fest

Diese Stromversorgung und Infrastruktur schafft einen der größten und effizientesten zusammengefassten Krypto-Mining-Betriebe in Nordamerika Der Spinout erfolgt auf 1:1-Basis - jede sich im Besitz befindliche Aktie der Global Blockchain Technologies Corp. berechtigt den Inhaber zum Besitz einer Aktie der Global Blockchain Mining Corp.Vancouver, British Columbia. 26. Januar 2018 - Global Blockchain Technologies Corp. ("GBT" oder das "Unternehmen") (CVE: BLOC / Frankfurt:BWSP / OTC: BLKCF) gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Abkommen mit einem Komplett-Mining-Betreiber ("das Montana-Abkommen") zum Betrieb von Global Blockchains 6.666 Antminer S9 Bitcoin Miners geschlossen hat. Die erwartete Lieferung wird im März 2018 beginnen (siehe Pressemitteilung vom 27. Dezember 2017).

"Dies wird eine der größten Minen in Nordamerika sein, wenn nicht die Größte nach Fertigstellung", sagte, Shidan Gouran, President von Global Blockchain. "Wir sind extrem zufrieden, dass wir die richtigen Partner zum Betrieb und Monetarisierung unserer Geräte gefunden haben und die uns die Möglichkeit zum Wachstum in einer bestehenden Weltklasse-Anlage mit einer gewaltigen Dimension von 100MW bieten."

Bei dem aktuellen Mining-Schwierigkeitsgrad würde BLOC, abzüglich Zinsen, ungefähr 3.200 Bitcoins jährlich zu Kosten von weniger als 2.000 Dollar pro Coin produzieren.

 

Der in der Branche führende Energie- und Mining-Partner des Unternehmens hat bereits 64MW zur Verfügung gestellt. Der Rest wird dann zu Beginn des zweiten Quartals zur Verfügung stehen. Die Anlagen befinden sich in Anaconda und Butte, Montana und nutzen dort das kühle Klima aus. Die Anlagen enthalten ebenfalls ein sicheres Weltklasse-Datenzentrum, welches eine erstklassige Technologie verwendet. Separate Heiß- und Kaltgänge unterstützen die Kühlungsinfrastruktur mit forcierter Luftzufuhr zusammen mit benutzerdefinierten Regalen für maximale Dichte und zur Reduzierung des PUE in der Anlage. Benutzerdefinierte Software überwacht die Betriebsstatistiken der Miner und entdeckt und stellt automatisch Probleme in Echtzeit fest. Die Anlage hat exklusiven Zugang zu einer Trafostation vor Ort, was eine verlässliche Stromversorgung ermöglicht.

BLOC prüft den Erwerb von weiteren Antminer S9, die im zweiten Quartal 2018 geliefert werden. Techniker vor Ort werden die unverzügliche Installation und Inbetriebnahme der Geräte durchführen, die nach Eintreffen mit dem Mining Ende des ersten Quartals und Anfang des zweiten Quartals beginnen werden. Das Unternehmen beabsichtigt, die gesamte Mining-Kapazität von 100MW in Anspruch zu nehmen.

Die Antminer S9 Mining Rigs (Geräte), die an BLOC geliefert werden, besitzen Bitmain's BM1387 Chips, die unter Verwendung der TSMC's 16nm FinFET Technologie hergestellt werden. Jeder Chip liefert Rekord brechende 0,098 J/GHs, was ihn zu den effizientesten Bitcoin-Mining-Chips der Welt auf dem Verbrauchermarkt macht. Jeder Antminer S9 enthält 189 dieser Chips, um eine höhere Hashrate und Effizienz zu liefern, als irgendein früherer Bitcoin-Miner. Der Antminer S9 kann zum Mining jeder Kryptowährung aufgrund des SHA256 Algorithmus eingesetzt werden einschließlich Bitcoin und Bitcoin Cash.

Aktuelle Aktion: "Ich stehe auf GRUNDGESETZ"

Neue Videos:

  • Prof. Max Otte: Deutschland wird abgewickelt
  • Dank EEG: Der Blackout ist programmiert
  • - Wandere aus, solange es noch geht!

    Wikifolios
    Börsen News

    Bitcoin Live

    Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

    BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
    Bitcoin News
    Spenden an MMnews
    BTC:
    1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

    BCH:
    qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
    0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

    WERBEN auf MMnews
    Banner + Textanzeigen
    Anfragen hier.

    Haftungsausschluss

    Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


    Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

     

    Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
    Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

    Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

    (1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

    (2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

    (3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

    (4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

    (5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

    (6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

    (7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

    (8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

    Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

    Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

     

    © 2020 MMnews.de

    Please publish modules in offcanvas position.