Klima-Greta kriegt Goldene Kamera

GOLDENE KAMERA 2019: Greta Thunberg wird mit dem Sonderpreis Klimaschutz ausgezeichnet. Ob sie für die Entgegennahme des Preises die Schule schwänzt ist unbekannt.

 

Pressemitteilung "Goldene Kamera" (Produkt der Funke Mediengruppe):

Im August 2018 stand ein damals 15-jähriges Mädchen erstmals mit einem selbstgeschriebenen Pappschild vor dem Stockholmer Reichstag - 'Skolstrejk För Klimatet' stand darauf geschrieben. Mit diesem Schild steht Greta Thunberg (16) seitdem jeden Freitag dort und schwänzt dafür die Schule. International für Aufsehen sorgte sie dann im Dezember vergangenen Jahres: In einer dreiminütigen Rede kritisierte sie bei der UN-Klimakonferenz in Kattowitz die anwesenden Politiker und warf ihnen vor, nicht erwachsen genug zu sein, "um die Wahrheit zu sagen".

Gleichzeitig ermutigte sie Schüler auf der ganzen Welt, ihrer Idee zu folgen und freitags die Schule zu schwänzen, um stattdessen für den Klimaschutz zu protestieren. Die weltweite Bewegung "Fridays for Future" war geboren.

"Greta Thunberg avancierte innerhalb kürzester Zeit als Klima-Aktivistin zur Ikone einer neuen Jugend- und Protestbewegung. Jeden Freitag gehen inzwischen weltweit Hunderttausende Schüler und Studenten auf die Straße, um Politiker zum Handeln zu bewegen", so die Redaktion der GOLDENEN KAMERA. "Für Greta Thunberg gibt es kein vielleicht oder irgendwann, sondern nur ein JETZT.

Sie zeigt, dass eine einzelne Stimme Gehör finden und etwas bewirken kann. Hartnäckig und bestimmt stellt sie ihre Forderungen in Bezug auf den Klimaschutz. Ihre Worte finden dabei rasante Verbreitung in den sozialen und klassischen Medien, ihre Mission täglich neue Unterstützer."

Gerade erst wurde Thunberg von zwei Zeitungen ihrer schwedischen Heimat zur "Frau des Jahres" gekürt. Am vergangenen Freitag gingen junge Menschen in über 120 Ländern der Erde bei dem bislang größten Streik in der Geschichte der noch jungen Organisation auf die Straße. Allein in Deutschland wurde in rund 200 Orten demonstriert.

Greta Thunberg wird den Preis persönlich in Berlin entgegennehmen.

Die von Steven Gätjen moderierte Verleihung der GOLDENEN KAMERA findet am 30. März 2019 in Berlin statt und wird ab 20.15 Uhr live im ZDF übertragen.

Wandere aus, solange es noch geht!


Videos:

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.