Was bedeutet Bitcoin Halving und warum ist es wichtig?

Der Countdown für das vorstehende Bitcoin Halving läuft, aber was ist das überhaupt und warum ist dieses wichtige Ereignis auch für private Anleger interessant?

Auch wenn Sie persönlich kein Miner von Kryptowährungen sind, kann das Halving einen sehr bedeutenden Einfluss auf den zukünftigen Bitcoin Kurs haben.

Halving bedeutet Halbieren. Dabei handelt es sich beim Bitcoin Protokoll um eine sehr wichtige Funktion, die nach genau 210.000 Blöcken in der Blockchain erfolgt. Seit dem Start vom Bitcoin 2008, fanden bis jetzt 2 Halvings statt. Das erste Bitcoin-Halving 2012 und der letzte Event im Juli 2016. Es sind insgesamt noch 32 weitere Halbierungen vorgesehen. Danach wird es nicht mehr möglich sein, noch weitere Bitcoins zu erzeugen.

Es handelt sich dabei also um eine ausgezeichnete Option, die leistungsfähige Bitcoin Revolution Software auszuprobieren, da mit dieser Plattform auch Anfänger im Kryptohandel vollautomatisch erfolgreich handeln können.

Was passiert bei einem Bitcoin Halving?

Die Halbierung der Kryptowährung zählt mit zu diesem Wirtschaftsmodell. Eine Inflation kann durch die begrenzte Menge von Bitcoins kontrolliert werden. Insgesamt stehen 21 Millionen Coins zur Verfügung, von denen über 18 Millionen bereits im Umlauf sind. Durch jedes Bitcoin Halving verringert sich das Angebot, weshalb in der Regel auch die Nachfrage steigt. 

Die Bitcoin Miner erhielten ursprünglich pro Block 50 Bitcoin und nach dem Halving 2012 nur noch die Hälfte. Im Juli 2016 fand das letzte Halfing statt, wo die Schürfer als Entlohnung nur noch 12,5 Bitcoin pro Block erhielten. Diese Anzahl wird also beim vorstehenden Halving noch einmal halbiert. Da das Angebot aufgrund der Limitierung von dieser Kryptowährung nicht mehr steigen kann, muss sich das dann auch auf den Kurs auswirken.

Daraus wird ersichtlich, wie wichtig die Halvings überhaupt in der Kryptoszene sind.  Obwohl die Nachfrage nach den Coins stark schwanken kann, haben vergangene Halbierungen jedes Mal zu höheren Bitcoin Kursen beigetragen. Es bleibt abzuwarten, ob sich beim kommenden Bitcoin Halving 2020 dabei etwas ändern wird.

Vor- und Nachteile vom Handel mit Bitcoin

Bitcoin ist nicht nur die erste Kryptowährung, sondern auch weltweit führend. Während die ersten Coins zu 0,08 USD gehandelt wurden, kam es im Laufe der Jahre zu einem extrem rasanten Aufstieg. Am 17. Dezember 2017 erreichte Bitcoin knapp die 20.000 USD Grenze. 2018 ging es dann allerdings wieder abwärts. Aktuell ist 1 Bitcoin über 8.570 Euro wert. Wer in den Anfangsjahren in dieses digitale Geld investiert hat, kann sich darüber natürlich riesig freuen. 

Ein großer Vorteil vom Handel mit Bitcoin ist, dass es mittlerweile zuverlässige Apps für einen voll automatisierten Handel mit Kryptowährungen gibt, wie z.B. Bitcoin Revolution. Dadurch haben auch Anfänger und Berufstätige die Möglichkeit, auf sichere Trades zu setzen, da diese Trading Roboter selbstständig handeln können und die Währungsmärkte rund um die Uhr beobachten und analysieren. Ein weiterer Vorteil kann auch das vorstehende Bitcoin Halving sein, da die Nachfrage nach den Coins laut Krypto-Experten steigen wird.

Was die Nachteile vom Traden mit Bitcoin betrifft, so kann selbstverständlich niemand die Zukunft genau voraussagen und jeder Handel ist mit einem Risiko verbunden. Fest steht allerdings, dass eine Kryptowährung wie Bitcoin immer mehr Anhänger hat, nicht verboten oder abgeschaltet werden kann und es mittlerweile weltweit auch immer mehr Bitcoin Geldautomaten gibt.

Sensationelle Bilder von oben: Oliver Krautscheid Dronestagram.  Auch auf YouTube

Videos:

-
Loading...
-
Wandere aus, solange es noch geht!

Wikifolios
Börsen News
Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen
Anfragen hier.

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2020 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.