Top News
Top Videos
NEU - Jetzt beitreten und Vorteile sichern:

Aktuelle Presse
Filme / Dokus
Videos: Relax-Kanal

Ist Bitcoin die Zukunft des Online-Glücksspiels?

Bitcoin ist für Online-Glücksspieler kein Fremdwort mehr. Viele Menschen mit Internetzugang sind auch mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen vertraut.

Es gibt zwar viele Kryptowährungen auf der Welt, aber Bitcoin dominiert sie alle. Und diese virtuelle Währung verändert bereits die Art und Weise, wie die Menschen Geld wahrnehmen. Mehr noch, ihre Akzeptanz und Verwendung nimmt rapide zu, insbesondere auf Online-Plattformen.

Online-Casinos sind einige der Plattformen, auf denen Menschen ihre Bitcoins ausgeben können. Heutzutage möchte ein erheblicher Prozentsatz der Online-Spieler diese digitale Währung verwenden, um ihre Konten zu finanzieren. Im Idealfall können die Spieler Bitcoins auf Plattformen wie bitIQ kaufen und sie an ihre Krypto-Wallet senden, bevor sie sie auf ihre Online-Casino-Konten laden. Und die Zahl dieser Krypto-Börsen, bei denen Spieler Bitcoins kaufen können, steigt täglich. Darüber hinaus akzeptieren immer mehr Casinos Bitcoin-Zahlungen.

Wie Bitcoin beim Online-Glücksspiel funktioniert

Wie bereits angedeutet, kaufen die meisten Spieler Bitcoin über Krypto-Börsen. Ein anderer Nutzer kann Ihnen auch Bitcoins aus seiner Krypto-Wallet schicken. Zum Beispiel könnte eine Person Bitcoins verkaufen wollen, um Bargeld zu erhalten. In diesem Fall kann er die Token an Ihr Krypto-Wallet senden, sobald Sie die öffentliche Adresse Ihres Wallets angeben.

Die meisten Online-Casinos setzen In-App-Käufe, Empfehlungs- oder Affiliate-Marketing und In-App-Werbung als Monetarisierungsstrategien ein. Mit In-App-Käufen können Spieler direkt in einem Spiel etwas kaufen, z. B. zusätzliche Leben, benutzerdefinierte Charaktere und Münzen. Bei Bitcoin-Spielen kann ein Spieler Gegenstände mit dieser Kryptowährung kaufen oder die Kryptowährung selbst erwerben.

Beim Affiliate-Marketing klicken die Spieler auf Affiliate-Banner oder -Links, um ihre Freunde zu werben, sich für Angebote anzumelden oder Prämien zu verdienen. Einige Online-Casinos haben Bitcoin eingeführt, was bedeutet, dass Spieler mit dieser virtuellen Währung handeln oder ihre Lieblingsspiele spielen können.

Warum mehr Menschen mit Bitcoin spielen wollen

Viele Online-Casinospiele nutzen Bitcoin, um Zahlungsprobleme und Betrügereien zu vermeiden, die Spieler mit herkömmlichem Geld erleben. Hier ist der Grund, warum mehr Menschen mit Bitcoin spielen wollen.

  • Identität verbergen: Die Gelder von Online-Glücksspielern könnten beim Online-Glücksspiel sicher sein. Persönliche Informationen könnten jedoch unsicher sein. Wenn Sie nicht daran interessiert sind oder sich bei dem Gedanken wohlfühlen, persönliche Informationen preiszugeben, sind Bitcoin-Spiele ideal für Sie. Denn Sie geben keine persönlichen Daten preis, wenn Sie Ihr Casino-Konto mit Bitcoin aufladen. Darüber hinaus sind Bitcoin-Transaktionen aufgrund der Anonymität der Kryptowährungsadresse diskret.

  • Fast sofortige Transaktionen: Mit Bitcoin entfällt der bürokratische Aufwand herkömmlicher Zahlungsabwickler. Wenn Sie Geld von Ihrem Konto an eine andere Person senden, müssen Sie Vermittler wie Banken einbeziehen, die bei der Verwendung von Fiat-Währungen unnötige Bürokratie betreiben. Heute können Spieler ihre Konten mit Bitcoin aufladen und ihre Lieblingsspiele fast sofort spielen.

  • Sicherheit: Sicherheit ist wichtig, wenn Sie Ihr Geld ausgeben. Manche Menschen vertrauen Online-Glücksspielplattformen nicht mit ihrem Geld. Bitcoin ist eine sichere Zahlungsmethode, bei der es noch keine Sicherheitsprobleme wie Hackerangriffe gab. Im Idealfall hat sich bisher niemand in das Bitcoin-Netzwerk gehackt. Daher können die Spieler darauf vertrauen, dass ihre Gelder im Bitcoin-Netzwerk sicher sind. Darüber hinaus ermöglicht die Blockchain-Technologie den Nachweis von Transaktionen, indem sie alle Details jeder Bitcoin-Überweisung aufzeichnet.

  • Mehr für Ihr Geld: Einige Online-Casinos bieten lukrative Boni für Spieler, die mit Bitcoin spielen. So können Sie mit den Bitcoins, mit denen Sie Ihr Online-Casino-Konto auffüllen, mehr spielen. Außerdem sind Bitcoin-Transaktionen billiger, was bedeutet, dass Sie Ihre Ersparnisse für Ihr Lieblingsspiel in einem Online-Casino ausgeben können.

Die Quintessenz

Die Akzeptanz und Beliebtheit von Bitcoin nimmt weltweit zu. Auch die Zahl der Online-Plattformen, die Bitcoin-Zahlungen akzeptieren, wächst. Darüber hinaus entwickeln Entwickler von Spielsoftware Spiele, die Bitcoin-Zahlungen unterstützen. Folglich wird Bitcoin im Online-Glücksspiel wahrscheinlich immer beliebter werden. Die vielen positiven Eigenschaften von Bitcoin erklären die Bemühungen vieler Online-Casinos, mehr Spieler zu ermutigen, ihre Konten damit aufzuladen.

 

Neue Videos:

Marlene Dietrich in "Der blaue Engel" - 1. deutscher Tonfilm: YouTube



Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

Wikifolios
Börsen News

 

BITCOIN LIVE

Bitcoin + Ethereum sicher kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

Kleinanzeigen:

Die Duftsensation
10% Rabatt code: e9xyvch5
https://len-fragrance.com/

Höre Gottes Wort
Pastor Johannes Matutis
https://berliner-predigten.de

Italien Spitzen-Balsamico
Original, der Beste, 25 Jahre
https://balsamico.shop/de/

 

WERBEN auf MMnews

 

Net-Tipps
Der klare Blick
Medizin News
Aktuelle Presse
Bulgarien: Putin nutzt Korruption als Mittel der Außenpolitik

Bulgariens Premierminister Kiril Petkow hat Moskau vorgeworfen, Korruption als Mittel der Außenpolitik eingesetzt zu haben, um sein Land in Abhängigkeit von russischem Gas zu bringen. "Wir haben [ ... ]

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist weiter gesunken. Das RKI meldete am Sonntagmorgen zunächst 2,89 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben [ ... ]

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen vorläufig 3.823 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 38 Prozent oder 2.328 Fälle weniger als am Sonntagmorgen vor einer Woche. [ ... ]

Die Energiewirtschaft reagiert mit Kritik auf eine Forderung des Bundeswirtschaftsministeriums, jetzt mit den Planungen zum "Rückbau" der Gasverteilnetze zu beginnen. "Es ist nicht zielführend, [ ... ]

DGB-Chefin will Grundsicherung für alle Flüchtlinge

DGB-Chefin Yasmin Fahimi hat eine ‚grundsätzliche Kehrtwende’ in der deutschen Flüchtlingspolitik gefordert, die sich an den Regelungen für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine [ ... ]

FDP fordert Wegfall der 3G-Regel bei Einreisen nach Deutschland

Die FDP im Bundestag fordert einen Wegfall der 3G-Regel bei der Einreise nach Deutschland. "Die Beschränkungen bei der Einreise nach Deutschland gehören auf den Prüfstand", sagte FDP-Fraktionschef [ ... ]

Unionswähler trauen CSU-Chef Markus Söder eine Kanzlerkandidatur gegen Olaf Scholz (SPD) eher zu als CDU-Chef Friedrich Merz oder den CDU-Ministerpräsidenten Daniel Günther und Hendrik [ ... ]

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2022 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.