DMG Blockchain kooperiert mit IBM

Der Kryptomarkt ist immer noch in einer Art Lauerstellung. Beim Bitcoin verengt sich die Handelsspanne zusehends um die 6.500 USD.

Seit nunmehr dem 9. September schwankt die Krypto-Leitwährung zwischen 6.670 USD im Hoch und 6.265 USD im Tief. Seit einer Woche verengt sich diese Spanne auf circa 6.450 bis circa 6.650 USD. Dies ist historisch betrachtet, prozentual eine der engsten Handelsspannen innerhalb einer Woche seit sehr langer Zeit.Kurzum: Wir warten auf Impulse, die den Schub in die ein oder andere Richtung – hoffentlich natürlich nach oben – auslösen. Eine Bitcoin-ETF-Zulassung wäre jetzt genau das Richtige, um so eine Rallye zu starten. Noch hat die SEC bis Dezember Zeit, die vorliegenden Anträge zu prüfen.

DMG Blockchain und IBM

Ganz starke News kamen gestern von der Unternehmensseite. DMG Blockchain (Kanada DMGI, WKN ), gab bekannt, dass man zusammen mit IBM eine Blockchainbasierte Supply-Chain-Management Softwarelösung entwickeln wird. Dabei bezahlt DMG circa 10 Millionen USD für die nächsten 3 Jahre, indem es Mitarbeiter von IBM bezahlt. Dies ist ein Ritterschlag für das DMG Blockchain-Team. Die Aktie legte an den zwei Tagen vor diesen News kräftig, unter Rekordvolumen von 0,23 CAD auf 0,36 CAD zu (ein Schelm, wer böses dabei denkt!), um dann gestern – nach der Handelsaussetzung und Bekanntgabe der IBM-News, 11% auf 0,32 CAD zu verlieren.
Wir warten noch auf einige Antworten auf Fragen, die wir dem Management von DMG schriftlich per Mail haben zukommen lassen. In der Pressemitteilung unten stehen zwar einige Fakten zur Kooperation mit IBM, aber wichtige, zukünftige Umsatzaufteilungen aus dieser Kooperation, gehen nicht hervor.

Fakt ist, dass die Verfolgung globaler Lieferketten eines der offensichtlichsten Möglichkeiten ist, bei der Blockchainbasierte Lösungen zum Einsatz kommen werden. Zu viele Fehlerquellen zu herkömmlichen Lieferketten können eliminiert werden.  IBM macht schon seit Monaten Werbung mit seiner Supply Chain-Lösung auf Blockchainbasis.

Die entscheidenden Infos, um die Aktie von DMG nach diesem Deal neu einzuschätzen, sind, welchen Umsatz- und Gewinnanteil DMG künftig aus dieser Kooperation ziehen wird. Die aktuelle Bewertung von DMG Blockchain liegt bei 29,8 Millionen CAD. IBM kommt auf 138 Mrd. USD Marktkapitalisierung.  

Wer noch DMG Blockchain-Aktien besitzt (wir hatten die Aktie bereits vorgestellt), der sollte nun halten, bis nähere Details zu dieser IBM-Kooperation bekannt werden. Wer keine besitzt, für den könnte sich ein Trade lohnen.  Wir werden versuchen, bezüglich der offenen Umsatzaufteilung übers Wochenende mehr zu erfahren!

Wir setzen jedoch ein Kauflimit für DMG Blockchain für heute in Kanada bei 0,29 CAD (Schlusskurs gestern 0,32 CAD) fürs Tradingdepot. Also 10% unter dem Schlusskurs von gestern! Es war zu offensichtlich, dass hier „gut informierte Kreise“ vorgekauft haben und gestern „Sell-on-good-News“ erfolgte. Dies könnte heute zur Eröffnung weitergehen. Doch dürften sich viele Analysten die gleiche Frage stellen wie wir und ebenfalls bei IBM und DMG nachfragen, wie denn diese Kooperation sich in Zahlen niederschlagen wird. Angesichts der geringen Größe von DMG könnte es hier zu gewissen (positiven) Überraschungen kommen. Deshalb setzen wir für heute das „Abstauberlimit“ für eine Tradingposition! Mehr dazu am Montag in der PDF!

blockchainraketen.de

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.