SEI AUCH DU RUNDFUNK-FREI

Erste bundesweite Selbstermächtigungsinitiative zur Befreiung vom Rundfunkbeitragszwang.

 

Ja zur Befreiung vom Rundfunkbeitragszwang - Alle Menschen, die den aktuellen Abgabemechanismus des öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems als ungerecht erkennen, können auf ihre individuelle Art und Weise jedwede Form eines friedlichen Veränderungsprozesses einleiten, der auch völlig frei von gesellschaftskonformen oder traditionsbedingten politischen Abläufen sein kann.

Ja zum proaktiven Zahlungsstopp - Jedwedes Medienangebot, das nur durch strukturellen Zwang finanziert wird, ohne dass das Volk in einem direktdemokratischen Vorgang diesem Abgabemechanismus zugestimmt hat, kann durch proaktiven und freiwilligen Zahlungsstopp jederzeit boykottiert werden, um einen direktdemokratischen Befreiungsprozess auf eine alternative Weise einzuleiten.

Ja zur mentalen Prävention - Das Wohlbefinden des Menschen ist eine der wichtigsten Quellen aktiver Lebensfreude. Zu deren Wahrung und Schutz darf der Einzelne selbstbestimmt darüber entscheiden, welche Maßnahmen ihm geeignet erscheinen, die eigene geistige Gesundheit zu schützen.

Ja zur medialen Selbstbestimmung - Jeder Mensch hat das angeborene Recht, selbst darüber zu bestimmen, ob und welche Medienangebote er befürwortet und somit nutzen sowie, wenn gefordert, finanzieren möchte. 

Ja zu friedenstiftenden Medienangeboten - Damit sich der Mensch als vernunftbegabtes und spirituelles Wesen im humanistischen Sinne frei entwickeln kann, ist jedwede mediale Inszenierung auf das friedvolle Miteinander ausgerichtet und somit frei von Gewalt.

Ja zu sinnstiftenden Medienangeboten - Zur vollen Entfaltung des Geistes und des Menschen als Ganzes ist eine mediale Inszenierung stets auf die Förderung des eigenen Erfahrens und Handelns ausgerichtet, damit umfassende Selbsterkenntnis, eine herzbezogene sowie humanistische Lebensweise, kreative, kulturelle, soziale, intellektuelle und gesundheitsbezogene Potenziale im Rezipienten aktiviert werden.

Ja zur breiten Medienvielfalt - Um vielfältige Lebensideen, Meinungen, Kulturen und Bewusstseinserfahrungen austauschen zu können, dürfen unterschiedliche Medienangebote von unterschiedlichen Medienanbietern dies in größtmöglicher Breite und Tiefe abbilden, unabhängig davon, ob sich der Medienanbieter einer Regulierungsvorgabe unterwerfen muss. 

Ja zur eigenen Deutungshoheit - Als Rezipient darf der Mensch auf Basis seines Bewusstseinsraumes, seiner eigenen Erfahrungen, Sinneswahrnehmungen und intuitiven inneren Kraft über die Einordnung von Informationen selbst und frei von politischen und gesellschaftlichen Vorgaben bestimmen. 

Ja zur direkten Demokratie - In unserer Gesellschaft darf die Idee der „Demokratie“ von einer Worthülse zu einer gemeinschaftlich-sinnbehafteten Kraft transformiert werden, indem jeder Mensch direkt darüber mitbestimmt, ob es ein öffentlich-rechtliches Medienangebot geben soll sowie auf welche Art und Weise dieses auszugestalten und zu finanzieren ist. 

Ja zu einem neuen öffentlich-rechtlichen Rundfunk - Dies gilt uneingeschränkt, wenn der Medienanbieter aufgabenbezogen, organisatorisch und finanziell in einem direktdemokratischen Verfahren durch die Mehrheit des Volkes bestimmt und befürwortet wurde oder eine Finanzierung durch Spenden, freiwillige Zuwendungen oder nutzungsbezogenes Abonnement erfolgt. 

Mehr: https://rundfunk-frei.de

Wandere aus, solange es noch geht!

Videos:

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.