Wohnungsknappheit in Großstädten

In letzter Zeit war das Thema der Wohnungsknappheit verstärkt in den Medien präsent. Wer in letzter Zeit in einen der begehrten deutschen Großstädten eine Wohnung gesucht hat, der wird die Knappheit an bezahlbarem Wohnraum bestätigen können. Rasant steigende Mieten und Besichtigungstermine mit Dutzenden von Interessenten sind längst Alltag in deutschen Großstädten.

 

Wohnungsknappheit in Groß- und Universitätsstädten

Die Wohnungsknappheit ist jedoch auch deshalb auf kurze Sicht nicht einfach zu lösen, da sie regional sehr unterschiedlich ausfällt. Gerade im strukturschwachen Osten Deutschlands lässt sich auch heute noch ein Überangebot an Wohnungen feststellen. Die Mieten stagnieren hier seit Jahren oder sinken sogar, denn nicht wenige ostdeutsche Städte haben mit einem merklichen Einwohnerschwund zu kämpfen. Ganz anders sieht die Lage in begehrten deutschen Metropolen wie München, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg und Berlin aus. Hier macht sich die Wohnungsknappheit schon seit Jahren bemerkbar, in letzter Zeit jedoch mit zunehmender Deutlichkeit. Sucht man beispielsweise als normalverdienender Arbeitnehmer eine Bleibe, so muss man nicht selten zwischen 40% und 50% des Nettolohns für Miete und Nebenkosten aufwenden. Auch in klassischen Universitätsstädten wie Konstanz, Freiburg, Heidelberg und Göttingen ist der Wohnungsmangel deutlich zu spüren. Insbesondere seit dem doppelten Abiturjahrgang sind Wohnungen in Universitätsstädten zunehmend gefragt. Während also in einigen ostdeutschen Städten sowie in vielen ländlichen Gegenden ein Überangebot an Wohnungen zu finden ist, zeichnet sich in den meisten Groß- und Universitätsstädten das genaue Gegenteil ab.

Bau neuer Immobilien

Da es sich bei Immobilien jedoch um feste Objekte handelt, die nicht nach Bedarf mal eben von Chemnitz nach Berlin transportiert werden können, müssen zur Bekämpfung der Wohnungsmittelknappheit regionale Lösungen berücksichtigt werden. Da auch der Wohnungsmarkt den Prinzipien von Angebot und Nachfrage unterliegt, gibt es nur eine Lösung: Bauen. Schließlich kann nur der Bau neuer Immobilien langfristig gesehen das regionale Angebot an Wohnraum stärken. Hierbei spielen natürlich Investoren eine zentrale Rolle, doch auch der private Wohnungsbau muss attraktiv bleiben. Die momentan sehr niedrigen Zinsen machen eine Baufinanzierung dabei besonders attraktiv. Dies sollte jedoch nur nach einem intensiven und gut durchdachtem Vergleich verschiedener Angebote geschehen. Um einen Baukredit zu erhalten, muss man in den meisten Fällen eine Schufa Auskunft einholen. Zwar werden auch einige seriöse Kredite ohne Schufa-Auskunft angeboten, zweifelt man jedoch schon vor der Auskunft an seiner eigenen Bonität ist dies ein guter Indikator, von der Baufinanzierung lieber wieder Abstand zu nehmen. Für alle anderen kann eine attraktive Baufinanzierung jedoch eine echte Alternative zu den aktuellen Niedrigzinsen unter Inflationsniveau auf Festgeldkonten bieten.

Wandere aus, solange es noch geht!

Videos:

-
Loading...
-
Wikifolios
Börsen News
Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
1No5Lj1xnqVPzzbaKRk1kDHFn7dRc5E5yu

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen
Anfragen hier.

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.