----

Klatten + Quandt Interview: Ungerecht behandelt

Die BMW-Großaktionäre Susanne Klatten und Stefan Quandt wehren sich im Interview mit dem manager magazin gegen öffentliche Anfeindungen und bieten Einblick in ihr Leben als wichtigste Industriellenfamilie Deutschlands.

 

Die Großinvestoren Susanne Klatten und Stefan Quandt (BMW, Altana, SGL Carbon) fühlen sich angesichts der immer schärfer geführten Debatte über das Auseinanderdriften von Arm und Reich ungerecht behandelt.

„So wie die Diskussion geführt wird, ist sie sicher nicht gerecht“, sagte Stefan Quandt dem manager magazin im ersten gemeinsamen Interview der Geschwister (das ganze Interview lesen Sie hier) und reagiert damit auch auf Juso-Chef Kevin Kühnert; der SPD-Politiker hatte angeregt, über die Vergesellschaftung von BMW nachzudenken.

Es schwinge ein „Maß an Misstrauen“ im gesellschaftlichen Raum, „das uns als Unternehmer beschäftigt“, so Klatten. „Wir wissen, dass Umverteilung noch nie funktioniert hat“. 

Angesichts der auch aus ihrer Sicht „zweifellos erheblichen“ BMW-Dividende (2019: rund eine Milliarde Euro) würden viele Menschen denken, „das fliegt einem irgendwie zu“, sagte Klatten. Manche glaubten, „dass wir ständig auf einer Jacht im Mittelmeer herumsitzen“, was aber nicht der Fall sei. „Deshalb fühle ich mich missverstanden, wenn es so lapidar heißt: Die streichen ihre Dividenden ein.“ Der Rest, der sich mit ihrer Rolle verbinde, werde ausgeblendet. Man sei ständig sichtbar und gefährdet, man müsse sich schützen. Hinzu komme der Neid, „ein gerade in Deutschland weit verbreiteter Wesenszug“. Ihr Bruder habe das einmal in der Frage zusammengefasst: „Wer würde denn mit uns tauschen wollen?“

Stefan Quandt empfindet es „persönlich als geringschätzend“, wenn Stimmrechtsberater großer institutioneller Investoren die mangelnde Unabhängigkeit von Ankeraktionären im Aufsichtsrat kritisierten. Das Aktiengesetz, so Quandt, spreche explizit von „Anteilseignervertretern“. Und es sei doch offensichtlich, dass niemand die Interessen der Anteilseigner besser vertreten könne, „als ein Anteilseigner selbst“.

Klatten und Quandt sehen sich als „unternehmerische Aktionäre“, die am langfristigen Erfolg ihrer Beteiligungen interessiert seien. In Phasen großer Herausforderungen „denken wir eben nicht: Jetzt wird es schwieriger, jetzt gehen wir heim“, sagte Quandt. Für beide sei es „sicherlich nicht das Geld“, das sie antreibe: „Es ist vor allem die Verantwortung, dass man in Deutschland Arbeitsplätze sichert.“

Für den Fall, dass die Familie im Todesfall Erbschaftssteuer zahlen müsste, würden „alle möglichen Vorkehrungen“ getroffen, „dass wir dann nicht an die Substanz gehen müssen“. Quandt: „Täten wir das nicht, könnten plötzlich weite Teile von BMW den Chinesen oder arabischen Scheichs gehören.“

Mit Blick auf die nächste Generation sagte Quandt: „Weil wir zu BMW eine emotionale Bindung haben, wird das Unternehmen aller Voraussicht nach auch in der nächsten Generation einen Großaktionär Quandt haben.“

Wandere aus, solange es noch geht!

Videos:

-
Loading...
-
Wikifolios
Börsen News
Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
12QcrfGYrkQHKCqo3dsUJsTJeiJqfnLnA9

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen
Anfragen hier.

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.