Verraten und verkauft: Offener Brief an Merkel

Offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel über die Besorgnisse der Bürger. Kritik an Euro-Rettung und Zwanderung wird von der Politik ignoriert. Kritiker werden als rechtsradikal gebrandmarkt.

 

Offener Brief von Iris Leibbrand:

Sehr geehrte Frau Merkel,

die Bürger dieses Landes sind besorgt. Sie sind als Kanzlerin dafür verantwortlich, daß der Maastrichter Vertrag gebrochen wurde und weiterhin gebrochen wird, daß Milliarden an Steuergeld für immer verloren ist, daß wir keinen Rechtsstaat mehr haben, denn wenn die Regierung sich nicht an Recht und Gesetz hält, kann sie das auch von den Bürgern nicht verlangen. Und hier sind wir bei der illegalen Zuwanderung von Menschen aus aller Herren Länder angekommen, von Ihnen verharmlosend "Flüchtlinge" genannt.


Sie haben die Tore unseres Landes weit aufgemacht, alle dürfen kommen und bleiben. Deutschland ist reich und versorgt euch. Das ist die Botschaft. Weltweit sind 40 Millionen auf der Flucht. Bei allem Verständnis für die Menschen, die sich nach einem besseren Leben sehnen, wollen Sie alle aufnehmen? Nicht genug, daß Deutschland inzwischen mehr als 2 Billionen € Schulden hat, Haftungen übernommen hat in 3facher Milliardenhöhe, die Verschuldung ständig zunimmt, für die Bürger des Landes kein Geld da ist, Schulen, Straßen, Brücken zu sanieren sind, Schwimmbäder geschlossen werden, haben Sie vergessen, das deutsche Volk zu fragen, was es von dieser "Willkommenspolitik" hält.


Das deutsche Volk darf arbeiten, Steuern zahlen und seinen Mund halten. Jetzt ist sogar von einer Beschlagnahme von Privatwohnungen für "Flüchtlinge" die Rede. Sie machen vor gar nichts halt. Daß auch Kriminelle einwandern, ist für Sie wahrscheinlich ein Kollateralschaden, den wir im Dienst der guten Sache hinzunehmen haben. Anders kann ich es mir nicht erklären, daß die negativen Seiten der Zuwanderung wie Raub, Mord, Vergewaltigung unter den Teppich gekehrt werden. Von der Verachtung, die uns oft genug von Einwanderern entgegengebracht wird, will ich gar nicht reden. Sie sind gerade dabei, ein Volk auszutauschen, und die gleichgeschalteten Medien helfen kräftig mit, und wir dürfen die Verdummung, die sie betreiben, auch noch durch die Zwangsgebühren finanzieren.


Wir sind ein großartiges Volk. Unsere Kultur, unsere Wissenschaftler, unsere Dichter, unsere Komponisten werden weltweit anerkannt, gelesen und gehört. Aber wir werden von Ihnen nur auf die paar dunklen Jahre der Nazizeit reduziert, für die wir uns ständig verantworten müssen. Wir sind nicht fremdenfeindlich, werden aber als Mischpoke, Rassisten, Pack u. ä. von Ihnen und Ihren Gleichgesinnten beschimpft, wenn wir es wagen, friedlich auf Mißstände hinzuweisen, siehe Pegida.


Selbst die vom Volk gewählten Abgeordneten, die nur ihrem Gewissen verpflichtet sind, werden mit Sanktionen belegt, wenn sie gegen Sie opponieren. Das sind Grundrechte, die Sie beschneiden.


Unsere Polizei muß ihren Kopf hinhalten, darf sich nicht wehren, wenn sie von Kriminellen und der Antifa angegangen wird. Sie muß sich für jede massive Gegenwehr anschließend verantworten, deshalb ergreifen Polizisten oft genug die Flucht. Unsere Polizisten müssen sich bespucken, beleidigen und auslachen lassen. Das ist eine Schande. Unsere Justiz läßt festgenommene Täter oft genug wieder laufen.


Die rechte Gewalt wird thematisiert, was ist mit der linken, der Antifa? Sie alle sind auf dem linken Auge blind. Mir ist es egal, ob Gewalt von links oder rechts kommt. Ich will gar keine!


Wir haben keine Demokratie und keinen Rechtsstaat mehr. Das, was bei uns läuft, ist weltweit einmalig! Dafür sind Sie, Frau Merkel, verantwortlich. Bitte beantworten Sie meine Frage: Warum tun Sie das? Warum verachten Sie das Volk?

Mit freundlichen Grüßen

Iris Leibbrand

Quelle: homment.com

Wandere aus, solange es noch geht!

Videos:


Wikifolios
Börsen News
Bitcoin Live

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro)

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart Bitcoin + Ethereum kaufen Bitcoin.de
Bitcoin News
Spenden an MMnews
BTC:
12QcrfGYrkQHKCqo3dsUJsTJeiJqfnLnA9

BCH:
qpusq6m24npccrghf9u9lcnyd0lefvzsr5mh8tkma7 Ethereum:
0x2aa493aAb162f59F03cc74f99cF82d3799eF4CCC

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen
Anfragen hier.

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.