Realtime by RTFX Forex Trading
Powered by wallstreet-online.de

Newsticker

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

DAX – 10.000 Punkte sind abgearbeitet! Und nun?

Da war sie also die viel beschriebene und erwartete 10.000er Marke beim DAX! Im Juni und Juli wurde der 5-stellige Bereich ein paar Mal touchiert und per Tagesschlusskurs knapp gehalten. Großartig darüber hinaus kam der DAX jedoch bis heute nicht. Was bedeutet das nun für den Verlauf der nächsten Wochen?

 
VW: Fiat Übernahme?

Volkswagen: Interesse an Fiat-Übernahme. Gespräche auf Großaktionärsebene / Volkswagen sieht Chrysler-Integration als möglichen Lösungsansatz für US-Probleme.

 
USD/JPY – Mächtig Dampf unterm Kessel!

Um den Yen ist es die letzten Wochen und Monate wieder sehr ruhig geworden. Warum sich das jetzt schon wieder ändern und schon bald die nächste Aufwertungsrunde 2014 ins Haus stehen könnte, lesen Sie im Folgenden.

 
Deutsche Bank 33?

Die Deutsche Bank war zusammen mit der Commerzbank zu letzt im Abwärtsstrudel und gehört dieses Jahr klar zu den Verlierern im DAX. Laut JPMorgan soll sich das ändern. Kursziel: 33 Euro, Votum "übergewichten.

 
US-Strafen: Jetzt ist die Commerzbank dran

Der Commerzbank drohen bis zu 500 Mio. Dollar Strafe, weil sie angeblich gegen US-Sanktionen verstoßen hat. Auch andere deutsche Banken im Visier der US-Justiz.

 
DAX 10000 und nun?

Wenn die durch die Ultraniedrigzinspolitik der EZB getriebene Hausse weitergeht, dann wird dies in einem verhaltenen Tempo erfolgen. Es gibt aber einen Faktor, der die Situation stark verändern könnte: Sollte sich die EZB doch noch für ein umfangreiches Anleihenkaufprogramm entscheiden, würde an den Märkten die Post abgehen.

 
Österreich Banken: Absturz

Die Erste Group, eine der größten Banken im Euro-Land fand überraschend ein großes Milliardenloch. Geschäft in Rumänien und Ungarn muss wohl ganz abgeschrieben werden. Folge: Kurssturz bei Österreich-Banken. Erste verliert fast 15%, Raiffeisenbank 5% runter. - Bisher aber kaum Auswirkungen auf deutsche Banken.

 
K+S: 17 sell

Trübe Aussichten für K+S laut Analysten der Deutschen Bank: Das Kursziel wurde zwar auf 17 angehoben. Die Empfehlung lautet dennoch "verkaufen".

 
Commerzbank: Outperform

Macquarie bleibt nach wie vor optimistisch für die Commerzbank. Das operative Umfeld im Firmenkundengeschäft würde sich weiter verbessern. Urteil: "Outperform", Kursziel 15 Euro.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Top News

  • Wie verlief die Kommunikation zwischen Piloten und Flugsicherheit des Unglücksfliegers MH17? Dies könnte ein wichtiger Hinweis sein auf die mögliche Absturzursache. Doch der ukrainische Geheimdienst hat die Gespräche konfisziert und will sie nicht veröffentlichen. - Ein ungeheuerlicher Skandal.

    Weiterlesen...
  • Die nationalistische Swoboda-Partei hat im ukrainischen Parlament (Rada) einen Gesetzentwurf unterbreitet, der den 1993 aufgegebenen Status der Ukraine als Atomwaffenmacht wiederherstellen soll.

    Weiterlesen...
  • Die Mehrheit der Deutschen rechnet damit, dass die nachkommenden Generationen Abstriche bei ihrem Wohlstand machen müssen. Knapp drei Viertel gehen davon aus, dass die gesetzliche Rente nicht reicht, um den Lebensstandard im Alter halten zu können. Genauso viele nehmen an, dass sie als Rentner auf ihre Ersparnisse zurückgreifen müssen, um ihre Lebenshaltungskosten zu decken, so ein Ergebnis der Umfrage von Union Investment zur Altersvorsorge im zweiten Quartal 2014.

    Weiterlesen...
  • Zwei ukrainische Kampfflugzeuge in Ostukraine abgeschossen.

    Weiterlesen...
  • Führende Politiker gegen Fußball-WM 2018 in Russland. Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der bayerischen Grünen, Dieter Janecek, warnte davor, Kreml-Chef Wladimir Putin eine "Bühne für seine Propagandashow" zu geben.

    Weiterlesen...
  • Schuldenstand im Euroraum steigt auf 93,9 Prozent des BIP

    Weiterlesen...
  • Erklärung des Außenministeriums Russlands zur Untersuchung der Gründe für den Absturz des malaysischen Flugzeugs im Luftraum der Ukraine.

    Weiterlesen...
  • Ukraine beschließt Teil-Mobilmachung der Bevölkerung. - Kiew erwägt laut dem ukrainischen Präsidenten Pjotr Poroschenko die Beantragung eines Verbündeten-Status der USA außerhalb der Nato.

    Weiterlesen...

Newsletter

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.