Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

News-Letter

Neues von homment

Merkel präsentiert Böhmermann

Bewiesene Verschwörungstheorien Aktualisierung 2016

ISIS Anschlag auf Herz der Demokratie

Top-Seiten in Deutschland - die 500 wichtigsten Internetseiten

Ein Hoch der Muße

Dialoge Zukunft Vision 2050

Politische "Hermeneutik"

2+2=4

Die öffentlich-private Partnerschaft: ein umstrittenes Modell

Reproduktionsmedizin: Neue Formen und Farben

Lohnt sich mein Leben noch? - Der ultimative Fragebogen, der alle Zweifel beseitigt!

Der Tod der dummen Nuss

Norwegischer Regierungsbericht: Großteil des IS-Öls geht in die Türkei

Gedankenpolizei Political Correctness" - Die mediale und politische Gängelei Andersdenkender

Studie belegt: Nicht geimpfte und wenig geimpfte Kinder sind gesünder

CIA-Handbuch

Die LINKE und die LÜGENPRESSE

Der wahre Terror und die Urheber des Terrors

"Entropie" der Kultur

Zensur findet doch statt

Ich habe nur vor einem wirklich Angst:

Wer bekommt mehr Geld?

Wenn sich der Gesetzgeber nicht um die Kosten seiner Regelungen kümmert

Todbringende Wikipedia Connection: Die Netzhetzer aus dem Pott

Kosten für EU-Pensionen steigen in gigantische Höhe

GEZ Gerichtsvollzieher: alle Videos

Rede Präsident Putins vor der UNO

Mode ist ein ästhetischer Witz!

Deutschland im Dornröschen-Koma! Ein Märchen!

Armes Deutschland: der gefährlichste Brüter wurde am Netz gelassen

Der kategorische Toleranz-Imperativ der EU

Erich von Däniken - Der andere Blick auf die Wissenschaft

Flüchtlinge - Schlepper Info-Blatt: Vergleich einzelner Länder, Unterkünfte, Zahlungen

Witzige Bilder: Experten am Werk...

Ein Staat hat die Interessen der Bürger nach außen zu vertreten

Verschwörung: Praxis schlägt Theorie

SED FDJ und Nazis: Wo ist der Unterschied

Unser schöner Planet: 50 Fotos von der Erde

Bewiesene Verschwörungstheorien

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

Neue Reiseberichte

Coyote Buttes - The Wave

740 Kilometer Schotterstraße durch die Canadische Wildnis von Dawson nach Inuvik

The Needles, Isle of Wight

Kennikott Ghost Town - Alaska

Kalalau Trail “Der Pfad ins Paradies”

Chile: Von Patagonien bis Atacama-Wüste

Peru - Eindrücke von einem wunderbaren Land.

Mallorca zwischen Strand, Stress und absoluter Ruhe

Irland - Pubs, Palmen und jede Menge Grün.

Bolivien - Abenteuer in über 4000m Höhe.

Hawaii - Eindrücke von einem Traumziel

Lybien - kein alltägliches Reiseziel

Reise zu meinem Geburtsort

Argentinien / Chile - Reise ans Ende der Welt und auf den Spuren Magellans

Malediven - weiße Strände, lauwarmes Meer...

Reise zu den Iguacu Wasserfällen / Brasilien

quer durch china

Kleine Antillen: St. Lucia

Quer durch China

Karibik, Grenada

Am anderen Ende der Welt

YAP - wer kennt YAP???

Tokio - die Metropole Nippons

Das Sultanat Oman

Anguilla - Cap Juluca. Mein schönster Inselurlaub!

Kuda Huraa - Trauminsel auf den Malediven

Der Weg ist das Ziel - HIKING in LAPPLAND

Gran Canaria - beliebt und vielseitig

Urlaub im Burgund

Mexiko - Bildimpressionen versunkener Kulturen

Indonesien - Bintan

Nepal - Trekking

Zentral Australien - Ayers Rock und Kings Canyon

Rundreise durch den Südwesten der USA

Grand Circle Tour / Mit dem Mietwagen durch den Südwesten der USA

Tasmanien - eine erlebnisreiche Wanderung

Japverdische Inseln - jenseits von Afrik

Kapverdische Inseln - jenseits von Afrika

USA / Utha - Der Arche National Park

Indien

Peru: Mysteriöse Linien von Nasca

AZOREN ohne Hoch - Erlebnisse in Europas Wetterküche

Schweden Reisebericht

Allein nach Malaysia

Land der Morgenstille” - Südkorea

Vietnam - fremd und faszinierend

Laos - Reise in ein unbekanntes Land

Kambodscha - die älteste Tempelstadt der Welt...

Mallorca - wie es kaum jemand kennt (englisch)

Barcelona - Metropole am Mittelmeer (englisch)

Thailand, der Süden (englisch)

Thailand, der Norden (englisch)

Paris - immer eine Reise wert... (englisch)

Prag - Stadt von bezaubernder Schönheit (englisch)

Philippinen - Traumstrände

Rom - Geschichte pur (englisch)

Hongkong - ultramodern und aufregend

Griechenland - Santorini

Florenz - Schatztruhe der Toskana

Venedig - die Stadt der Träume

Antarktis - Abenteuer am Südpo

Mit dem Rucksack unterwegs in Bangkok

Mit dem Kanu um die Antarktis - mutig oder lebensmüde?

Moskau - Stadt zwischen schrecklicher Bürokratie und vielen Luxusautos

Österreich - Schneereich... ein Geheimtipp für den Winter!

Italien - zwischen Antike und Strand

Marokko - Eindrücke aus der arabischen Welt

Bali, Insel der Götter - Sie ist eine Reise wert!

Dominikanische Republik - die schönsten Strandlandschaften dieser Welt.

Mythos Osterinsel

Himalaya - Trekking in Nordindien

Griechenland: Inselhüpfen auf den Kykladen - Paros, Naxos, Santorini

Italien: Baden in Amalfi, Besichtigung in Rom

Marokko - Urlaub auf dem Land: Auf dem Bauernhof bei Abdu's Familie

Mauritius - Schmelztiegel verschiedener Völker

Reiseberichte + Fotos

St. Maarten - Sonnenziel in der Karibik

Nationalpark Berchtesgaden – ein schönes Fleckchen Deutschland

Berlin im November - Bildimpressionen

Gran Canaria

New York, USA, Ground Zero im November 2003

Die belgischen Ardennen

Mit dem Kanu auf dem Beaver Creek

Bilder vom Fluss

Das Reisen fängt mit dem Fliegen an

Australien - der fünfte Kontinent

Schottland - Highlands & Islands

Safari in Botswana

Südafrika

Ontario, Kanada - Vielfalt für Geniesser

Nepal - Trekking unter dem Annapurna

Las Vegas - Super Amerika

Australien: 5000 Kilometer durchs Outback

Yellowstone - eine riesige Caldera

Kanadas Westen - Britsh Columbia

Reise zum Kap Der Guten Hoffnung

Barcelona auf kleinem Budget

Weltreise mit dem Auto: Ostafrika, Tansania

Uganda und Ruanda, Gorillas und Einsamkeit - Weltreise mit dem Auto

München, Deutschlands heimliche Hauptstadt (Munich, Germany)

Wunderschönes Gran Canaria

Malta & Gozo

Wunderschöne Côte d'Azur

Monaco oder Monte-Carlo? Treffpunkt der Reichen...

Nizza (Nice)

Peillon: Geheimtipp zwischhen Nizza und Monaco

Sainte Agnès - Geheimtipp an der Côte d'Azur

Menton - idyllisches Städtchen am Mittelmeer

Ein anderes Rio

Skitour: Hoher Sonnblick (Rauriser Sonnblick, Salzburg)

Das ewige Rom

Schloss Neuschwanstein

Ein Wochenende im Spreewald, Lübben

Entlang der Seidenstraße...

Skiferien in der Schweiz, Klosters

THE BEST OF BERGE

Lappland im Winter?

Reistipps für den Libanon!

Insidertipps WIEN

Schneewanderung in Niederösterreich (Steinbach - Ybbstalerhütte)

Weltreise im Allrad Wohnmobil - Kenia

Bargeldverbot: kommt die Finanz-Scharia?
05.02.2016

Die letzte Bastion der Bürgerrechte schwebt fokussiert im Fadenkreuz der Euro-Krieger. Der Finger ist bereits am Abzug. Bargeld und Freiheit werden zur Hinrichtung freigegeben. Der heilige Krieg gegen Scheine und Münzen ist eröffnet. Beträge werden willkürlich festgesetzt!

 

Von Urs Scheufele, Autor des Buches „Bargeldverbot und Cybergeld“

 

Bis 5.000 Euro ohne 200-Euro Scheine

Bereits auf der nächsten Konferenz der europäischen Finanz- und Wirtschaftsminister in diesem Monat soll das Thema Bargeldbeschränkung bis 5.000 Euro auf der Agenda platziert werden. Finanzstaatssekretär Michael Meister wurde schon mal mit der Meldung vorgeschickt: "Unsere Position ist, dass wir sehr gerne einen international abgestimmten Vorschlag hätten“.

 

Wenn das übrige Europa nicht einverstanden ist, wird die Bundesregierung auf eigene Anordnung handeln. Auch der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank John Cryan wird mit den Worten zitiert: "Cash ist fürchterlich teuer und ineffizient und hilft nur noch Geldwäschern und anderen Kriminellen". Auch der 500-Euro und 200-Euro Schein soll nach Vorstellung von SPD-Funktionären aus dem Bargeldbereich entfernt werden.

 

Wo sind Sie? Die „antifaschistischen Bankenviertelabrenner“, Die „Eward-Snowden-an-den-Lippen-Kleber“, die „Orwell-in-der-Schule-Vorleser“, die edlen „Professoral-Historiker“, die „ALDI-Kassiererinnen-Zitierer“? Wo sind Sie? Wenn die Politik der Freiheit ins Gesicht spuckt? Genau JETZT wird der großeuropäische, digitale Überwachungsstaat von einem Protestanten im Rollstuhl vorbereitet.

 

Totalitäre Gesellschaften verbinden einige Gemeinsamkeiten - organisierte Überwachung, Entmenschlichung  und sadistische Bestrafungen. Wie gedenken die europäischen Währungsfaschisten die Missachtung Ihrer totalitären Gesetze zu bestrafen? Was erwartet Bürger, wenn Sie das Cartier Weihnachtsgeschenk entgegen gesetzlicher Bestimmungen bar bezahlen? Selbsternannte Religionsführer praktizieren die Steinzeitfolter der Scharia.  Eine Bargeldabschaffung ermöglicht hingegen psychische Foltermethoden für ungewünschte Personen.

 

Denkbar ist vieles:

  • Gehaltsauszahlungen werden zurückgehalten. Das Clearing - Center „Tolerantes Europa“ muss besucht und auf der Kreditkarte abgerechnet werden.
  • Karriere bei Staat und Konzernen ist nur noch mit RFID-Implantat möglich. Jeder Bargeldverstoß wird mit einem Negativ-Icon gespeichert.
  • Bei Verstößen gegen das Bargeldgesetz muss der Delinquent auf behördliche Anordnung alle Konsumtätigkeiten dokumentieren und rechtfertigen. Zum Nachweis seiner persönlichen Stabilität.
  • Einschränkung der Reisefreiheit; digitale Zahlungsmittel reduzieren die Bewegungsfreiheit durch Zahlungsverhinderung beim Tanken, in Parkhäusern, beim Einkaufen und öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Die Intellektuellen

Der  sogenannte seriöse Journalismus hat sich längst in infantile Pipi-Kacka-Spiele zurückgezogen. Wie in der analen Phase von Kleinkindern entsteht die berufliche Lustbefriedung durch Zurückhaltung und Ausscheidung von Exkrementen. Bissige Recherche, kratzbürstige Faktenüberprüfung oder gar eiskalte Quellenanalyse findet nicht mehr statt. Stattdessen wird nachgeäfft was Berufskollegen bereits aus Ihren Körperöffnungen rausgedrückt haben.

 

Die braunen Schmierenargumente pro Bargeldabschaffung sind quer auf dem Pressepapier zu entdecken:

  • Der 500-Euro Schein wird im Alltag kaum genutzt, sei aber bei Kriminellen sehr beliebt!
  • Die Noten sind bei Gewalttätern stark nachgefragt - Grund der hohe Werte und bei geringem Volumen;
  • Auch sei der 500-Euro Schein ideal für Geldwäsche und illegale Bargeldtransporte;
  • Bargeld diene als Grundlage für die IS-Aktivitätenn und sei Verbrechermagnet;
  • Elektronische Bezahlungsformen sind sicherer;

 

Oriana Fallaci war eine der bemerkenswertesten Journalisten Italiens.  Sie wollte wissen wie die Dramen enden, die oft einen harmlosen Anfang erzählen. Sie beobachtete selbst die mehrstündige Steinigung einer Frau im Yemen. Der Unterkörper wurde im sandigen Dreck eingegraben. Die Steine zerquetschten den Oberkörper. Der Körperstumpf taumelte gleich einem Müllsack aus dem Boden. Anschließend setzte die verzückte Menge zum Bluttanz an. Der Frauenkörper wurde zertrampelt. Der gesungene Ruf "Allahu-akbar" (Allah ist größer) ließ Oriana Fallaci erahnen, dass die Menge tatsächlich glaubte, ein gottgefälliges Werk zu tun.

 

Der Journaille und die intellektuelle Pseudo-Elite ist mehrheitlich Links und pflegt eine heimliche Liebe zu totalitären Ideen. Ach was sind es für Speichellecker und regierungsfreundliche Rektalkriecher. Sie glauben sich ebenfalls auf der „Richtigen Seite“ wenn Sie im Kampf gegen die Geldwäsche Ihr Geschreibsel verbreiten.

 

Journalistische Aufgabe wäre es die Realitäten und Entwicklungen wie auf einer hauswandgroßen Leinwand aufzumalen. Die ekelhaften Details des Geldsystems, des Freiheitraubes und der Entrechtung auf einer großen Fläche aufzupinseln. Farbenreich, grell und detailgetreu. Dann würde sich dem schamlosen Betrachter folgendes Schreckensbild der Zukunft ergeben:

 

Mit der Abschaffung des Bargeldes öffnet sich die cremefarbene Stahltür zum psychiatrischen Irrenhaus, dem allmächtigen Staat. Bürger sind nur mehr Insassen einer Anstalt, werden hinter vergitterten Fenstern behandelt, beobachtet und beurteilt. Ihre Wünsche, Ihre Handlungen und Worte entlocken der Anstaltsleitung nicht mehr als ein erstauntes „Interessant“ während psychopathische Wärter ihre quälenden, Niederträchtigkeiten lustvoll ausleben dürfen.

 

Jedoch - Totalitäre Systeme geben sich unfreiwillig der Lächerlichkeit preis. Der gewaltperverse Schlächter eines Islamischen Staates zelebriert hier auf Erden die sexuelle und lebenswirkliche Unterdrückung der Weiblichkeit und wünscht sich im Jenseits die Jungfrauenorgie.

 

Der totale Euro ist ein durch Nichts gedecktes, frei erfundenes Falschgeld mit Verschuldungszwang. Ein staatlich verordnetes Schneeballsystem, dessen Trickspieler sich gerade Ihre eigenen Tricks verbieten. Es besteht ein gesetzlicher Annahmezwang für die bunten Falschgeldscheinchen und Computernullen, gleichzeitig wird deren Verbot vorbereitet. Ist das nicht grotesk?

 

Ich verrate Ihnen die Lösung! Fangen sie selbst mit dem Bargeldverbot an. Verweigern Sie den Euro. Die EU will den Euro verbieten. Tun Sie Ihr den Gefallen und entscheiden Sie sich für besseres Geld. Das beste Geld seit 6000 Jahren ist Gold und Silber.

 

Der Goldpreis erlebt gerade in 7 Währungen sein Allzeithoch. Die Platinpreise haben gerade historische Tiefstände, solche Gelegenheiten ergeben sich nur alle 10 Jahre - Greifen Sie zu! Oriana Fallaci, diese mutige heldenhafte Wahrheitskämpferin: Sie nannte Journalisten, Politiker und Intellektuelle "schnatternde Insekten". Im italienischen steht "insetto" aber auch für Parasiten. Genau das sind Sie!

Zum Buch: „Bargeldverbot und Cybergeld“


h - dein Beitrag hier

 


Top News

  • Ifo-Chef Fuest kritisiert Einigung auf weitere Griechenland-Hilfen. Der IWF habe gefordert, dass Griechenland Schulden in Höhe von weiteren 90 Milliarden Euro erlassen werden, das wären rund 25 Milliarden Forderungsverzicht für Deutschland. „Das ist nicht so beschlossen, aber darauf wird es wohl hinauslaufen“

    Weiterlesen...
  • Gauland: Frau Merkel lässt sich von Erdogan erpressen. "Man braucht jedoch kein Fachpolitiker zu sein, um erkannt zu haben, dass das EU-Türkei-Abkommen von vorneherein und von Grund auf falsch gewesen ist."

    Weiterlesen...
  • Gold von vielen Seiten unter Druck: US-Zinserhöhung, starker Dollar, ETF-Verkäufe. - 50% der Marktteinehmer erwarten eine Zinserhöhung im Juni.

    Weiterlesen...
  • ARD & ZDF greifen zu immer plumperen Manipulationsmethoden, um die Zuschauer auf Linie zu trimmen. Eine Rede von Österreichs Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer wurde im "Weltspiegel" absichtlich sinnentstellend zusammengeschnitten, die Zuschauer bewusst in die Irre geführt.

    Weiterlesen...
  • Trittin: "Es wäre eine Steuer, die allein auf das Vermögen der Superreichen zielt.“ Überdies gehe es um Gerechtigkeit. - Dass der Staat bereits Rekordeinnahmen von seinen Untertanen abpresst verschweigt der Grüne.

    Weiterlesen...
  • Die FPÖ wurde besiegt, aber nicht geschlagen. Österreich erlebt einen Moment der Ruhe, aber es ist die Ruhe vor dem Sturm. - Österreichs Außenminister hat einen Kurswechsel in der Flüchtlingsproblematik ausgeschlossen.

    Weiterlesen...
  • AfD-Politiker Glaser: Keine Unterscheidung zwischen Muslimen und Islamisten. Es gebe "den Versuch so zu tun, als gäbe es zwei Arten von Muslimen, Muslime und Islamisten, das gibt es aber nicht".

    Weiterlesen...
  • Immer mehr Beobachter fragen sich, ob es bei den Wahlen Österreich mit rechten Dingen zugegangen ist. Die erste Runde der Präsidentenwahl hatte Hofer noch deutlich für sich entschieden. Doch gewonnen hat der von den Grünen unterstützte Kandidat - mit knapper Mehrheit. Für das Endergebnis entscheidend war die Briefwahl.

    Weiterlesen...

Aktuelle Presse

 

Bitcoin Realtime + News

 

 

 

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche auf MMN

MMNews Artikel+Inhaltsuche

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

http://i.imgur.com/8uEm3hU.jpg

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.