Realtime by RTFXForex Trading
Powered byARIVA.DE
 

Alternative News

Unabhängige WEB-NEWS:

www.netkompakt.de

WERBEN auf MMnews
Banner + Textanzeigen 
Anfragen hier.

ESC Gewinner 2011

Gewinner des Eurovision Song Contest (ESC): Aserbaidschan. Man kann ja unterschiedlicher Meinung darüber sein, was das 4000km entfernte  Aserbaidschan mit Europa zu tun hat. Vielleicht aber transportieren die billigen Liedchen doch ein bisschen Wahrheit und sind ihrer Zeit weit voraus. MMnews hat die Gewinner der Eurovision neu gekürt.

 
Uranpartikel - die heimtückische Luftpost

Uranpartikel verseuchen den gesamten Globus - zu Erden, Luft und Wasser. - Die Landwirtschaft hat allein mit mineralischen Phosphordüngern in den letzten fünfzig Jahren über 13.000 Tonnen Uran auf die Äcker gebracht. Belastungen des Trinkwassers und gesundheitliche Gefahren werden bis heute ignoriert.

 
Deutsche Defizitquote geschönt

ifo-Sinn: Deutsche Defizitquote geschönt weil milliardenschwere staatliche Rettungsaktionen im Verlauf der Finanzkrise nicht erfasst werden. Rechne man diese Kosten mit ein, habe das deutsche Defizit 2010 bei 12,8 Prozent gelegen. Offiziell lag es 2010 bei 3,3 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP).

 
Bürger in Wut - rechtspopulistisch?

Wer heutzutage etwas kritisiert, erhält schnell den Stempel "rechtspopulistisch". Diese "Kennzeichnung" setzt auch die selbsternannte Online-Enzyklopädie Wikipedia ein - die in diesem Jahr ihr 10jähriges Bestehen feiert. Längst wird das Konzept eines Mitmach-Lexikons für jedermann von Interessengruppen und politischen Agitatoren dazu mißbraucht, um ihre Sicht der Dinge durchzusetzen und die Wirklichkeit zu manipulieren.

 
Sprott: Gold ist Weltreserve-Währung

Eric Sprott: Gold ist jetzt die Weltreserve-Währung. Silber wird nach unten manipuliert. Kunden in Griechenland und Irland ziehen ihre Gelder von den Banken ab. Silber: „Investment der Dekade“. Goldpreis: 2000 Dollar dieses Jahr.

 
Fukushima Kernschmelze

Fukushima ist zwar weitgehend aus den Medien "raus", das bedeutet aber nicht, dass die Probleme kleiner geworden sind. Nun stellt sich heraus, dass die Schäden am AKW Fukushima "größer als bisher gedacht" sind.

 
<< Start < Zurück 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 Weiter > Ende >>

Top News

  • Was tun wenn der ARD ZDF Zwangsvollstrecker vor der Tür steht? Die Sache ist keineswegs aussichtlos. Die Vollstreckungsbescheide sind voller Fehler. - 10-Punkte-Plan, wie man sich rechtlich sauber wehren kann.

    Weiterlesen...
  • Lehm ist nicht nur der älteste, sondern zugleich auch der modernste Baustoff. Lehm bietet ökonomische, ökologische, bauphysikalische und medizinische (gesundheitliche) sowie ästhetische Vorteile.

    Weiterlesen...
  • In der Westukraine gibt es Proteste gegen die von Präsident Pjotr Poroschenko verordnete Mobilmachung. Das regionale Wehrkommando teilte mit, dass nur 20 Prozent der Rekrutierten bereit seien, in den Kampf zu ziehen.

    Weiterlesen...
  • Ukraine-Krise: Merkel besucht Kiew. Zuvor hatte Merkel Unverständnis über das Eindringen eines russischen Hilfskonvois in ukrainisches Territorium ohne Genehmigung geäußert.

    Weiterlesen...
  • Wird Brüssel bald Waffen und militärische Unterstützung an seine Vasallen in Kiew schicken? Ein Assoziierungsabkommen mit der Ukraine soll noch im September unterzeichnet werden. Ob jedoch die EU-Bürger die Ukraine auch noch alimentieren wollen, wurde nicht gefragt. - Unterdessen läuft die Propaganda auf Hochtouren. Der Hilfskonvoi aus Russland wird als Invasion bezeichnet. Die NATO macht mobil an den Grenzen zu Russland. Werden bald die Waffen sprechen?

     

    Weiterlesen...
  • Brüssel macht Ernst: Ab September dürfen in der EU nur noch Staubsauger mit einer maximalen Leistung von 1600 Watt verkauft werden. Das sogenannte "Staubsauger-Verbot" erhitzt die Gemüter.

    Weiterlesen...
  • Russischer Konvoi: CDU-Außenpolitiker spricht von "einer Art Invasion". Der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour hält den russischen Hilfskonvoi für die Ukraine für eine Propaganda-Aktion.

    Weiterlesen...
  • Die US-Ölproduktion steig im letzten Monat auf das höchste Juliniveau seit 28 Jahren, so dass die Ölimporte trotz der stärkeren Nachfrage auf das niedrigste Niveau für Juli seit 19 Jahren zurückgingen. Die Importe von Ölprodukten sanken sogar auf ein 33-Jahrestief.

    Weiterlesen...

News-Letter

Kurse

Newsletter

RSS-Feed

MMnews RSS-Feed ist frei, darf auf jeder Seite eingebaut werden.

RSS  Bedingungen / Mehr

Suche

Artikel+Inhaltsuche bei MMnews

Bücher

Literatur-Empfehlungen

Statistiken

Radio

MMnews empfiehlt beste Chill out tunes von "Echoes", dem griechischen Sender live aus Thessaloniki. tune in


Groove Salad (USA) A nicely chilled plate of ambient/downtempo beats and grooves.

Lounge

Vocal Chillout

Chillout Dreams

PsyChill

Ambient

House

Soulfull House

Deep Nu-Disco

Vocal Trance

Radio Utopie - live aus Berlin

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.

Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.


Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Impressum / Rechtliches Kontakt  | Werben auf MMnews | Themen / Artikel vorschlagen | SPAM melden | RSS Feed

© MMnews 2012

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.