Medien in Russland-Hysterie: Presse bauscht Proteste auf

Was ist los in Russland? Medien setzen angebliche Massenproteste in Szene. Tatsächlich sind die Proteste gegen Putin um Navalny so unbedeutend, dass man sie vor Ort kaum wahrnimmt. Erlebnisbericht aus Moskau.

 

Ein Vorortbericht von Prof. Christoph Batereau

Navalny, wie unsere Nachrichten als Topmeldung an erster Stelle berichten, ruft in Moskau und anderen Städten zur Demonstration gegen Putin und gegen seine Wahl auf.

Bei uns bezeichnet als "der bekannte Oppositionelle", ich glaube nach meiner privaten Recherche im Rahmen eines 4-wöchigen Moskauaufenthaltes, man kennt in Moskau den Namen wohl, nur nicht unter dem Begriff  Opposition.   

Große Demonstration in Moskau, Hunderte sind auf der Straße, später wird auf etwa 1000 erhöht, versammeln sich auf dem Puschkinplatz - Moskau inzwischen eine Stadt von etwa 20 Millionen Einwohnern.

Unter den Demonstranten viele Jugendliche (auf den Aufnahmen im Bereich der 18 Jahre), es wird aber auch darauf hingewiesen dass auch ältere Menschen dabei sind und es sind sogar extra Leute aus dem Umland zu der Demonstration angereist. Man erkennt daran wie bedeutsam das Ereignis ist.

Ich habe in den 4 Wochen meines Aufenthaltes aus eigenem Interesse viele Leute, nicht nur aus dem unmittelbaren Bekanntenkreis, darunter auch Leute die gegen Putin sind, nach Herrn Navalny und der russischen Opposition befragt.

Ergebnis: einhellige Meinung "bei uns gibt es doch keine Opposition"

Navalny, ja, der ist doch ein nichts, über den spricht doch keiner, den wollen wir doch nicht, Navalny?

Ich habe nicht einen gefunden, der diesen Namen mit einem positiven Klang gesagt hätte, sich für ihn geäußert hätte, oder dem Mann irgendeine positive Bedeutung geschenkt hätte.

Immerhin, etwa 1000 Leute bezogen auf eine 20 Millionenstadt, versammelt auf einem Platz, wo schon weniger Personen ausreichen um ihn als voll oder überfüllt auf Aufnahmen darstellen zu können.

Etwas zum Nachdenken

Wieso sind das TOPPMELDUNGEN an erster Stelle mit besonders großer Bedeutung?

 

Zum Thema:

Gabriele Krone-Schmalz: „In den USA ist eine Russland-Hysterie ausgebrochen“

Anzeige
Videos:

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.