Reality Mining: Handys verraten alles

    Wissenschaftler sind bereits in der Lage, den Aufenthaltsort von Handybesitzern nicht nur zu analysieren, sondern zu 93 Prozent korrekt vorherzusagen. "Reality Mining" - das Schürfen der Realität - heißt dieser Zweig der Wissenschaft. "Es ist eine Art Mikroskop für das Verhalten von Menschen."

     

    Wissenschaftler verarbeiten mit zunehmend raffinierten Methoden digitale Daten. Sie sind bereits in der Lage, den Aufenthaltsort von Handybesitzern nicht nur zu analysieren, sondern zu 93 Prozent korrekt vorherzusagen, berichtet die Zeitschrift P.M MAGAZIN in ihrer Mai-Ausgabe. "Reality Mining" - das Schürfen der Realität - heißt dieser Zweig der Wissenschaft. Forscher suchen nach Mustern und Zusammenhängen, um ein umfassendes Bild des sozialen Lebens zu erhalten. Alex Pentland, Informatiker am Massachusetts Institute of Technology (MIT), sagte dem P.M. MAGAZIN: "Mit Reality Mining erkennen wir, was in einer Stadt oder einer Firma vor sich geht - es ist eine Art Mikroskop für das Verhalten von Menschen."


    Die digitalen Informationen sind Gold wert: Der Physiker László Barabási von der Northwestern University in Boston hat sechs Monate lang die anonymisierten Aufenthaltsorte von 100 000 Handybesitzern ausgewertet. Er entwickelte einen Algorithmus auf Basis der ermittelten Daten: Dieser hätte den Aufenthaltsort der Besitzer in 93 Prozent aller Fälle korrekt prognostiziert. Das US-Unternehmen Skyhook wertet jeden Tag mehr als 300 Millionen Aufenthaltsdaten aus, die es von iPhones und Android-Handys bekommt. Damit erstellt Skyhook Karten für knapp 800 Städte, die auf wenige hundert Meter genau angeben, wann und wo sich wie viele Menschen aufhalten werden - eine Wettervorhersage für Mobilität. Mediziner hoffen, mit diesen Daten in Zukunft die Ausbreitung gefährlicher Krankheiten besser prognostizieren zu können.


    Gute Aussichten für Datenjäger - gleichzeitig aber auch eine erschreckende Vorstellung für all jene Menschen, die Wert auf Privatsphäre legen. Alex Pentland warnt: "Diese neuen Werkzeuge haben das Potenzial, George Orwells Vision eines alles kontrollierenden Staates Wirklichkeit werden zu lassen. Was wir damit anstellen, kann entweder zu unserer Rettung führen oder zu unserer Zerstörung."

    Anzeige



    Wandere aus, solange es noch geht!

    Haftungsausschluss

    Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


    Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

     

    Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
    Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

    Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

    (1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

    (2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

    (3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

    (4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

    (5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

    (6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

    (7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

    (8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

    Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

    Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

     

    © 2017 MMnews.de

    Please publish modules in offcanvas position.