Deutschland außer Rand und Band: Buch stürmt Bestsellerlisten

„Deutschland außer Rand und Band“: Das Buch einer Lehrerin aus Hamburg stürmte in Rekordzeit die Bestsellerlisten - auch beim SPIEGEL.

 

Das Buch einer Hamburger Lehrerin, Petra Paulsen, hat nur drei Wochen nach Erscheinen die Top 20 der Spiegel Bestseller gestürmt.

Petra Paulsen wurde 1966 in Hamburg geboren, ist verheiratet, dreifache Mutter und lebt in Schleswig-Holstein. Sie ist Lehrerin für Biologie und Chemie und arbeitet an einer weiterführenden Schule in Hamburg.

Einer breiten Öffentlichkeit wurde sie durch die Teilnahme an der ZDF Sendung “Wie geht‘s Deutschland?“ bekannt. Für mediale Aufmerksamkeit sorgte ihr emotionaler Brief an Bundeskanzlerin Merkel, mit dem sie die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin kritisierte.

Im Format SchrangTV trug sie in einem Interview bei Youtube ihre Kritikpunkte vor und erreichte damit inzwischen über eine 1,2 Millionen Zuschauer.

 

„Deutschland außer Rand und Band“ erhielt bei Amazon durchweg 5-Sterne-Beurteilungen und positive Kritiken. U.a. von diesem Leser:

"Das Buch sollte man wirklich gelesen haben - Mutige Schilderung der traurigen Realität - ehrlich und aufklärend, ohne Schönfärberei. Die Autorin spricht aus, was viele denken und sich nicht trauen zu sagen. Wer an objektive/brisante Fakten über Deutschland und seiner fatalen Entwicklung interessiert ist, macht mit diesem Buch alles richtig. So ein Buch zu schreiben erfordert sicherlich viel Mut.

Nicht nur in der fahrlässig gesteuerten falschen Migrations-Politik ist der "point-of-no-return" schon längst überschritten. Zu beobachten, dass unsere Politiker fernab vom gesunden Menschenverstand, ständig gegen bestehende Gesetze verstoßen und im klaren Widerspruch zu ihrem Amtseid handeln, macht nur noch fassungslos. Die Wenigen, die noch bei klarem Verstand sind werden in den Debatten ausgelacht oder niedergebrüllt, idiotische Zwischenrufe/gekeife prägen diese grauenhaften Vorstellungen. Man fragt sich, wie es sein kann, dass solche Figuren dieses Land führen. Deutschland ist und bleibt ein politischer Alptraum. Außer Augenwischerei und Luftblasen produzieren kann unsere Regierung/Medienlandschaft nichts, sie denken alle nur an ihre Posten.

Wenn es zum obersten Gebot der Politik geworden ist, jährlich hunderttausende kulturfremde und bildungsferne Menschen ins Land zu schleusen, ist der Glaube an eine gute Zukunft dieses Landes erloschen. Dazu kommt noch diese fragwürdige Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik, die immer mehr ins Chaos führt. Das Land, in dem wir gut und gerne leben wird am Ende genau so karg sein, wie Merkels Worthülsen leer sind. Es ist einfach unfassbar, dass wir systematisch hinters Licht geführt werden, oder berechtigte Ängste und Sorgen der Bürger als Zeichen für eine rechte Gesinnung definiert werden."

 

Urteil: Sehr lesenswert.

 

Das Interview mit Petra Paulsen entstand im Privatbüro von Erich Mielke in der ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin:


Videos:

Haftungsausschluss

Diese Internet-Präsenz wurde sorgfältig erarbeitet. Der Herausgeber übernimmt für eventuelle Nachteile oder Schäden, die aus den aufgeführten Informationen, Empfehlungen oder Hinweisen resultieren, keine Haftung. Der Inhalt dieser Homepage ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen sind keine Anlageempfehlungen und stellen in keiner Weise einen Ersatz für professionelle Beratung durch Fachleute dar. Bei Investitionsentscheidungen wenden Sie sich bitte an Ihre Bank, Ihren Vermögensberater oder sonstige zertifizierte Experten.


Für Schäden oder Unannehmlichkeiten, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, kann der Herausgeber nicht - weder direkt noch indirekt - zur Verantwortung gezogen werden. Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf seiner Internet-Präsenz.

 

Vorsorglicher Hinweis zu Aussagen über künftige Entwicklungen
Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen geben subjektive Meinungen zum Zeitpunkt der Publikation wider und stellen keine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

Aufgrund ihrer Art beinhalten Aussagen über künftige Entwicklungen allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten; und es besteht die Gefahr, dass Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und Ergebnisse, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben oder impliziert sind, nicht eintreffen. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass mehrere wichtige Faktoren dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Einschätzungen und Absichten abweichen, die in solchen Aussagen erwähnt sind. Zu diesen Faktoren zählen

(1) Markt- und Zinssatzschwankungen,

(2) die globale Wirtschaftsentwicklung,

(3) die Auswirkungen und Änderungen der fiskalen, monetären, kommerziellen und steuerlichen Politik sowie Währungsschwankungen,

(4) politische und soziale Entwicklungen, einschliesslich Krieg, öffentliche Unruhen, terroristische Aktivitäten,

(5) die Möglichkeit von Devisenkontrollen, Enteignung, Verstaatlichung oder Beschlagnahmung von Vermögenswerten,

(6) die Fähigkeit, genügend Liquidität zu halten, und der Zugang zu den Kapitalmärkten,

(7) operative Faktoren wie Systemfehler, menschliches Versagen,

(8) die Auswirkungen der Änderungen von Gesetzen, Verordnungen oder Rechnungslegungsvorschriften oder -methoden,

Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass die oben stehende Liste der wesentlichen Faktoren nicht abschliessend ist.

Weiterverbreitung von Artikeln nur zitatweise mit Link und deutlicher Quellenangabe gestattet.

 

© 2017 MMnews.de

Please publish modules in offcanvas position.